Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Eisenpriester

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Eisenpriester (engl. Iron Priest) sind das Äquivalent der Space Wolves zu den Techmarines anderer Orden.

Die Eisenpriester sind für das Arsenal der Space Wolves zuständig, also alle Fahrzeuge und Waffen. Sie sorgen für die Instandhaltung jedweder Technik im Reißzahn sowie auf den Schiffen der Flotte.
Zudem kümmern sie sich mit den anderen Priestern des Ordens (Wolfspriester und Runenpriester) um die Initiation der Aspiranten.

Eine besondere Hingabe wenden sie bei der Pflege der Ehrwürdigen Cybots des Ordens auf.

Die Eisenpriester gehören keiner Großkompanie sondern der Kompanie des Großen Wolfs an, und werden, je nach Bedarf, zugeteilt. Sie haben zudem eine Beraterposition inne.

Herkunft

Während des Großen Bruderkriegs rettete Leman Russ zehn Techpriester des Mechanicum auf der Polarwelt Thor V vor Eisdämonen, die ihre Forschungsstation überfallen hatten. Die Priester, die letzten überlebenden der Station, akzeptierten das Angebot von Russ, ihn auf seiner Reise nach Terra zu begleiten. In dem Wissen, dass die Priester die Reise nur überleben würden, wenn sie genauso wie der Rest der Space Wolves kämpfen könnten, ließ Russ ihnen die Progenoiden des Ordens implantieren und sie von erfahrenen Space Marines unterrichten. Bruder Hrothgar, der Anführer der Techpriester, schwor daraufhin Leman Russ die Treue und wurde der erste Eisenpriester der Legion.2

Bekannte Eisenpriester

Quellen