Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Grosskompanie

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
(Weitergeleitet von Großkompanie)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Großkompanie (orig: Great Company5 S.31) ist eine Armeeorganisationsform, teilweise äquivalent zu der einer Space Marine Kompanie im 41. Jahrtausend. Es werden jedoch unterschiedliche Varianten unterschieden.Quelle?

Prä-Bruderkriegszeit

Zu Beginn des Großen Kreuzzuges waren die meisten Space Marine Legionen in Orden aufgeteilt, Großkompanie bezeichnet anfänglich die gleiche organisatorische Einheit. Die Anfangsstärke betrug je Großkompanie 1000 Marines und ihr stand ein Ordensmeister vor.5 S.30, S.31
Im Verlauf des Kreuzzuges wuchsen die Legionen und es bildeten sich Untereinheiten der Großkompanien, bspw. Battalions und Kompanien.5 S.30,S.31

Bei den Space Wolves wurde der Anführer einer Großkompanie als Jarl bezeichnet. Mit fortschreitender Zeit bildeten sich innerhalb einer Großkompanie auch Orden. Der Jarl einer Großkompanie war zugleich Anführer eines der Orden.6
Jedem Anführer einer Großkompanie wurde von Leman Russ persönlich ein bronzener Ring um den Hals gebogen, der Torc of rank, wenn ein Krieger in eine solche Position aufstieg.6

Die Großkompanie darf nicht mit der Grand Company der Iron Warriors verwechselt werden. Erstere entspricht einem Orden, letztere hat etwa Battalionsstärke.5 S.31, 4 S.112

Post-Bruderkriegszeit

Mit dem Wirken des Codex Astartes wurden die Legionen in diese Organisationsform aufgespalten, und die Ordensstruktur basiert nun hauptsächlich auf Kompanien.1

Space Wolves

Der Orden der Space Wolves richtet sich bekanntermaßen nicht nach oben genanntem Codex, und unterhält immer noch Großkompanien. Allerdings lag die Größe der Legion stets hinter der der anderen zurück, weshalb der Begriff bei den Space Wolves heute, im 41. Jahrtausend, anders geprägt ist.Quelle?

Der Orden gliedert sich in 12 Großkompanien, welche vermutlich an Größe und Kampfkraft einer normalen Space Marine Kompanie überlegen sind, da sie eben nicht dem Codex folgen und jeder Truppentyp in jeder Kompanie vorkommt.Quelle?

Den Kern und somit den Großteil der Truppen bilden dabei die kampferprobten Graumähnen.Quelle?
Ein Teil besteht aus variablen Sturmtruppen, die aus Blutwölfen bestehen.Quelle?
Schwere Feuerunterstützung wird durch eine kleine Anzahl Wolfsfänge gewährleistet, den einzigen Space Wolves neben der Wolfsgarde, die Schwere Waffen nutzen.Quelle?
Die Wolfsgarde stellt die Leibgarde des Wolfslords, dem Kompanieführer, sowie auch Truppführer.Quelle?
Wolfscouts sind die leichte Infanterie, die Scouts des Ordens, auch wenn ihre Funktion von der in anderen Orden etwas abweicht.Quelle?

Ansonsten besitzt jede Großkompanie ein eigenes Arsenal und eine eigene Flotte, zumeist bestehend aus einem Großkampfschiff, welches die gesamte Großkompanie transportieren kann, und einer Anzahl Eskortschiffe.1,2,3Quelle?

Quellen