Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Nuceria

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte Basisdaten
Galaxie karte Ultramar.jpg Name: Nuceria
Segmentum: Ultima
Sektor: unbekannt
Subsektor: unbekannt
System: Nuceria (System)
Bevölkerung: unbekannt
Zugehörigkeit: Imperium
Kategorie: Feudalwelt
Tributrate: unbekannt



Nuceria ist eine imperiale Welt und Heimatplanet Angrons.

Allgemein

Lage

Nuceria liegt am Rand von Ultramar. Der Planet ist Teil des Imperiums, gehört aber nicht zum Herrschaftsgebiet der Ultramarines.1 K.17

Gesellschaft

Auf Nuceria gibt es eine Klassengesellschaft. Die oberste Schicht bilden die High-riders. Diese halten zu ihrer Unterhaltung in den Gruben Sklavenkämpfe ab, diesen Sklaven werden Neocortex-Implantate eingepflanzt, um sie aggressiver zu machen.1 K.18

Orte

Bekannte Orte auf Nuceria1 Teil 2:

  • Desh'ea, Stadt
  • Desh'elika Ridge, Hügelkette
  • Jehzr Plains, Tal
  • Meahor, Stadt

Geschichte

Großer Kreuzzug

Angrons Geburtskapsel landete auf diesem Planeten, als er aus der Kapsel stieg wurde er von fremdartigen Wesen angegriffen, er konnte sie alle töten.1 K.18

Angron kämpfte mit anderen Sklaven in den Gruben. Sie befreiten sich, und scharten tausende weitere Sklaven um sich. Der Kampf dauerte mehrere Jahreszeiten an. Sie vernichteten Stadt um Stadt und töteten ihre Sklavenhalter. 1 K.18

Als der Winter kam zog sich die Sklavenarmee zurück. Die Armeen der High-riders waren mit Granaten und Maschinengewehren ausgestattet und den Rebellen zahlenmäßig überlegen. Die Sklaven zogen sich in die Berge zurück, um den Tod zu empfangen, den sie verdient hatten und wollten. Angron schwor an der Seite seiner Leute zu sterben.1 K.18

"Come and die, dogs of Desh’ea! I am Angron of the pits, born in blood,
raised in the dark, and I will die free! Come, watch me fight one last time!
Is that not what you want? Is that not what you always wanted?
Come closer, you dog-blooded cowards!"

Angron während der Schlacht um Desh'ealika Ridge1 K.18

Mitten im Kampf teleportierte der Imperator Angron, an Bord der Eroberer in der Umlaufbahn. Während am Boden seine Rebellenarmee starb. Angron verzieh dem Imperator dies nie, denn er wurde gezwungen seinen Eid zu brechen, mit den anderen zu kämpfen und zu sterben. 1 K.18

"Not Angron, no. Did the Emperor teleport his gold-wrapped Custodians down to help me and my army?
No. Did he free the War Hounds and order them to battle, to fight alongside me?
No. Did he save my brothers and sisters the way he spared and honoured the Lion’s closest kin?
The way he honoured Kor Phaeron? No, no, and no.
No mercy for Angron. Angron the Oathbreaker. Angron the Betrayer."

Angron an Lorgar1 K.18

Als die Schlacht vorbei war, wurden die Überreste der High-rider Armee geborgen, und die Leichen der Rebellen liegen gelassen. Die herrschende Klasse Nucerias glaubte Angron sei während der letzten Schlacht geflohen.1 K.18

Nuceria wurde Teil des Imperium, dies war 99 Jahre vor dem Großen Bruderkrieg.1 K.18

Großer Bruderkrieg

Angron besucht die Hügel mit den Überresten seiner Rebellenarmee

Das Imperium war für den Planeten ein weit entfernter Herrscher und ließ den Planeten in Ruhe, solange es seine Tribute in Loyalität, Münzen, Eisen und Fleisch beglich. Kein Schiff hat dem Planeten seit dem Imperator besucht.1 K.18

Die Städte waren untereinander verfeindet und führten mit wechselnden Allianzen Krieg gegeneinander. Die Herrscher hatten beschlossen nie das Imperium oder die Ultramarines zu Hilfe zu rufen.1 K.18

Angron kehrt mit Lorgar und 20.000 Legionären der World Eaters und Word Bearers auf den Planeten zurück, dies war im ersten Jahr des Großen Bruderkrieges. Lorgar wollte auf dem Planeten ein Ritual abschliessen.1 K.18

Angron besuchte die Desh'elika Ridge, hier fand er die Überreste seiner Rebellenarmee. Danach ging er nach Desh'ea um herauszufinden, wer herrscht. Als Angron erfuhr, dass die Familie im Namen des Imperators herrscht, die ihn einst versklavt hatte, befahl er den Legionen, erst die Stadt zu zerstören und dann die ganze Welt.1 K.18

Die Legionen nähern sich sechs Tage später der letzten Stadt, als eine Flotte von Ultramarines in das System springt. In der Ruinen der Stadt Meahor kommt es zum Kampf. Angron, Lorgar und Roboute Guillaume standen sich gegenüber. Kurz bevor Angron Guillaume töten konnte, nutzte Lorgar Angrons Wut um seine Ritual abzuschliessen.1 K.22 Über Ultramar legte sich ein Warpsturm und Angron wurde zum Dämonenprimarchen.1 K.23 Nach dieser Transformation lief Angron Amok und tötete Hunderte Legionäre, darunter auch seine eigenen, so wurde Lorgar gezwungen ihn temporär an Bord der Conqueror zu bannen.1 Epilog


Quellen