Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Warhound Scout-Titan

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
(Weitergeleitet von Warhound Scout Titan)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schreib- u. Leseservitoren mit Schädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Die in diesem Artikel wiedergegebenen
Informationen müssen noch mittels
Fußnoten den jeweiligen Quellen
zugeordnet werden.
Hilf mit, indem Du kontrollierst und
Quellen zuordnest und einträgst.

Warhound Scout-Titan

Der Warhound Scout-Titan ist ein Späh- und Aufklärungs-Titan des Adeptus Titanicus.

Allgemeines

Die Titanen der Warhound-Klasse sind die kleinsten und schnellsten Titanen des Adeptus Titanicus und damit des Imperiums. Sie dienen den Titanenlegionen als schnelle Aufklärungseinheiten und für rasche Flankenangriffe.

Konstruktion

Beschreibung

Der Warhound Scouttitan ist von geringer Größe für einen Titan, was es ihm erlaubt, Deckung wie Gebäude oder Ruinen auszunutzen. Allerdings besitzt er darum auch nur einen kleineren Plasmareaktor als andere Titanen. Dieser liefert nur genügend Energie für 2 Deflektorschilde. Damit der Warhound noch seine vergleichsweise hohe Geschwindikeit erreicht, die er für seine Funktion in den Titanenlegionen benötigt, verfügt er nur über 2 Titanenwaffen.

Obendrein können bestimmte Waffensysteme nicht montiert werden, entweder, weil sie zu schwer sind, nicht seiner taktischen Rolle entsprechen oder der Plasmarekator ihnen nicht genügend Energie liefern kann. Aus diesen Gründen beschränkt sich die Bewaffnung des Warhound auf eine beliebige Kombination aus den Systemen Turbolaser-Annihilator, Plasmageschütz, Inferno-Megakanone und Vulkan-Megabolter.

Technische Daten

Typ : Scout-Titan
Länge/Höhe/Breite : 12,1m / 14m bzw. 17m3 bzw. 20m5 / 11m
Gewicht : 412t
Geschwindigkeit : bis zu 58 km/h
Schrittweite : 8,25m
Besatzung : 12 (Princeps, Taktischer Moderatus, Waffen-Moderatus, Techpriester, 2 Waffen-Servitoren, Reaktor-Servitor, Schildgenerator-Servitor, 4 Servo-Schädel)
Primärbewaffnung : 2 Titanenwaffen (siehe Beschreibung oben), je eine im linken und eine im rechten Arm
Sekundärbewaffnung :
Munition :
Panzerung : 60-120mm dick (Ceramit und Adamantium) und 2 Deflektorschilde (laut anderen Quellen ist die Panzerung 200mm dick 4 K.5)

Einsatz

Warhounds dienen als Aufklärungseinheiten der Titanenlegionen. Dank ihrer hohen Geschwindigkeit können sie rasch Gelände und Feindbewegungen aufklären, wobei sie Feuer ausweichen können, aber dank ihrer Panzerung und den Deflektorschilden auch problemlos einiges einstecken können. Zusätzlich dienen sie auch als Flankeneinheiten, die blitzschnelle Angriffe in Flanke und Rücken des Gegners durchführen und sich zurückziehende Feindeinheiten vernichten können.

Warhounds agieren gewöhnlich in Rudeln, die an eine Kampfgruppe angeschlossen sind.

Bekannte Titanen

Miniaturen

Warhammer 40.000

Die ersten Modelle des Warhounds für 40k wurden von Armorcast aus Resin hergestellt. Es handelte sich eigentlich nur um eine vergrößerte Version des Warhounds von Epic (siehe unten). Die Modelle werden schon lange nicht mehr produziert.

Die derzeit im Handel erhältlichen Warhounds gehören den 3 verschiedenen Schemata an, die inoffiziell als Wolf-, Jackal- und Mars-Schema bezeichnet werden. Sie werden als Resin-Modelle von Forge World produziert. Die Regeln für ihren Einsatz bei WH40K findet man in den Imperial Armour Büchern sowie im im Herbst 2007 erscheinenden Ergänzungsband Apokalypse für 40k.

Warhound Titanen - aktuelle von Forge World & alte von Armorcast:
Warhound Mk 1 (Armorcastmodell, unbemalt)
Chaos Warhound Mk 1 (Armorcastmodell)
Imperialer Warhound Lucius Schema
Imperialer Warhound Lucius Schema
Chaos Warhoundtitan Mars Schema


Epic

Für Epic wurden bisher 3 verschiedene Miniaturen des Warhounds produziert.


Mk.1
Der Warhound Mk.1 ist das erste produzierte Modell des Warhounds, daß für die erste oder zweite Edition von Epic erschien und seitdem bis zum Erscheinen des Mk.2 (siehe unten) aktuell war. Er war eine Metallminiatur, für die man einen Großteil der Metallzusatzwaffen benutzen konnte, die für Warlord Kampftitan und Reaver Kampftitan erschienen.

Warhound Mk.1:
Warhound Mk.1
Warhound Mk.1
Warhound Mk.1
Warhound Mk.1
Warhound Mk.1
Warhound Mk.1


Lucius-Schema
Die zweite Warhound-Miniatur wurde zur Zeit von Epic 40.000 als Lucius-Schema von Forge World aus Resin produziert und ist mittlerweile nicht mehr erhätlich.

Warhound Lucius-Schema:
Warhound Lucius-Schema
Warhound Lucius-Schema
Warhound Lucius-Schema
Warhound Lucius-Schema
Warhound Lucius-Schema
Warhound Lucius-Schema
Warhound Lucius-Schema
Warhound Lucius-Schema


Mk.2
Der Warhound Mk.2 wurde als Metallminiatur von Games Workshop neu für Epic Armageddon herausgebracht.

Warhound Mk.2:
Warhound Mk.2
Warhound Mk.2
Warhound Mk.2
Warhound Mk.2

Quellen