Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Volquan Sark

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Volquan Sark war Psioniker und Hoher Senator.

Allgemeines

Volquan Sark war Master of the Astronomican und Hoher Senator.1 K.4 Er war gut mit Abdulias Anwar, dem Master of the Adeptus Astra Telepathica befreundet. Beide waren mächtige Psioniker, doch gelang es Sark bei der Seelenbindung sein Augenlicht zu behalten.2 K.9

Geschichte

Volquan Sark kostete sein Leben voll aus, bevor er zum Master of the Astronomican und Hohen Senator wurde.2 K.9 Dort bildete er mit Anwar und Helad Gibran einen Block, der die interstellaren Reisen und Kommunikation kontrollierte.3 K.6 Drakan Vangorich, Grossmeister des Officio Assassinorum, betrachtete sie als Mitschuld am Krieg gegen die Bestie, da sie nach mehr Repräsentation und Einfluss strebten, anstelle zu merken, dass ihre Adepten an den randwärtigen Sektoren verschwanden, als die Orks vormarschierten.3 K.6 Die drei waren häufig mit ihren eigenen Belangen beschäftigt und neigten daher dazu schnelle Lösungen im Senat zu favorisieren.4 K.16
Sark hielt sich beim Vorschlag des Bürger-Kreuzzuges von Juskina Tull zurück, der den Angriffsmond neutralisieren sollte.5 K.5 Der Kreuzzug schlug fehl und Orkbotschafter forderten im Großen Senat die Kapitulation des Imperiums. Sark forderte von Lord Commander Militant Abel Verreault deren sofortige Erschießung.5 K.18 Als der Letzte Wall erschien und die Bedrohung des Angriffsmondes vorerst neutralisierte, zwang Udin Makht Udon die Ordensmeister vor den Senat zu treten, ihre Schwüre zu erneuern und eine Parade abzuhalten.4 K.16
Als Koorland vor den Senat trat und Lord Guilliman Udin Makht Udons Position forderte, stimmte Sark zu.6 K.18
Als es Koorland gelang, Vulkan zu finden, bestellte dieser die Senatoren zu sich ins Monitus. Tobris Ekharth, Master of the Administratum, war außer sich und beschwor, dies sei ein Umsturz. Vulkan begrüßte sie mit den Worten, dass, ohne die Bedrohung der Orks, er alle Senatoren erschlagen würde.7 Epilog Die Erste Schlacht um Ullanor ging verloren und Primarch Vulkan verschwand im Kampf.11 Epilog
Koorland schlug danach die Bildung der zukünftigen Deathwatch vor. Da diese nur ihm gehorchen sollte, brachten die Senatoren Einwände vor. Als der Angriffsmond wieder erwachte, stimmten sie schließlich zu.8 K.2
Sark nahm an der Senatssitzung teil, nachdem Koorland Ekklesiarch Mesring wegen Häresie erschossen hatte und in der er verkündete dem Adeptus Ministorum seine Sonderprivilegien zu nehmen.9 K.6 Koorlands Zweite Schlacht um Ullanor schlug fehl und er starb in den Kämpfen.9 K.18
Maximus Thane gewann das Fest der Klingen und bildete mit den Kriegern des Letzten Walls den ausgelöschten Primogenitororden der Imperial Fists neu. Er strebte danach Koorlands Erbe fortzusetzen und die Orkbedrohung auszuschalten. Er führte vorbereitende Gespräche mit Drakan Vangorich und Kubik und erschien dann vor der versammelten Menge des Senatorum mit einem vollausgerüsteten Orden. Dort verkündete er, das Imperium in eine Dritte Schlacht um Ullanor führen zu wollen. Von der Unterstützung Vangorichs und Kubiks zusätzlich eingeschüchtert, eilten nur Abel Verreault und Hochadmiral Lansung davon.10 K.6 Thane gewann die Dritte Schlacht um Ullanor.10 K.10 Vangorich beschloss, dass das Imperium nicht wieder auf den Schultern derer aufgebaut werden könne, die erst zur Krise geführt hatten.11 K.11
Anwar, Sark und Gibran bildeten einen Machtblock. Durch Einflussnahme von Vangorich und Marguerethe Wienand wurde Thane mit den Stimmen der beiden, sowie Anwar, Vernor Zeck, Verreault, Lansung, Sark, Gibran und Kubik zum Lord Guilliman gewählt.2 K.2 Thane bestellte sie alle an Bord der Phalanx. Er machte klar, dass er sie alle verantwortlich machte für die vergangenen Fehler und er diktierte Dekrete: Die Sitzungen des Senats sollten wieder öffentlich sein. Das Imperium sollte wieder aufrüsten. Die Vierte Gründung sollte beginnen. Thane wollte als Kreuzfahrer die Orks aus dem Imperium werfen und Vangorich sein Lord Protector auf Terra werden.2 K.4
Kurz darauf schickte Vangorich schickte eine Culexus zu Sark, die ihm die Seele raubte.2 K.9

Quellen