Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Viskeons

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
eine abgetrennte Viskeon-Gliedmaße mit nachgewachsenem Fötus, konserviert, aus der Sammlung von Inquisitor Maturin Ralei3 S.84

Die Viskeons sind eine kriegerische, exotherme Xenos-Spezies, die dazu in der Lage ist, die Hitze und Energie ihrer Umgebung zu sammeln. Ihre Heimatwelt war früher sehr heiß und bestand aus Wüsten und undurchdringlichen Dschungeln. Die jungen Krieger verließen oft ihre Heimat, um ihre Kampffertigkeiten und ihren Mut zu beweisen. Die gesamte Zivilisation und die Heimatwelt der Viskeons wurde jedoch von Eldrad Ulthran zerstört, als er eine Schwarmflotte der Tyraniden mit einem Ork Waaagh zusammenstoßen ließ, um eine Jungfernwelt vor den Tyraniden zu retten. Die Viskeons sahen es als unehrenhaft an, mit Fernkampfwaffen zu kämpfen, und wurden daher in einer einzigen Nacht von der schieren Masse der Tyraniden vernichtet.Quelle? Laut imperialen Quellen sind die Viskeons 805.M41 nicht ausgerottet, stehen aber vor dem Aussterben.3 S.85

Die Viskeons besitzen ein Endoskelett. An der Hand besitzen sie vier Finger und einen Daumen, wie bei einem Menschen angeordnet. Sie besitzen Krallen.3 S.84

In der Sammlung von Inquisitor Maturin Ralei befand sich der abgetrennte Arm eines Viskeons, in einer Konservierungsflüssigkeit eingelegt. Aus der Schnittwunde war ein Viskeon-Fötus gewachsen, allerdings hatte sich das Gewebe trotz der Konservierung zersetzt.3 S.85

Bekannte Viskeons

Quelle