Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Sword of Heironymo

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Sword of Heironymo (auch Sword of Hieronymo) ist ein großes und reich verziertes, meisterhaft gefertigtes Energieschwert und wurde von dem großen Heironymo Sondar im Kampf geführt und auch nach ihm benannt. Wie die meisten Energiewaffen ist es in ein blaues Energiefeld gehüllt und in der Lage auch gehärtete Panzerung leicht zu durchschlagen. Nach dem Tod von Heironymo, der von seinem Nachfolger Salvadore Sondar durch Gift frühzeitig herbeigeführt wurde, wurde das Schwert immer vom amtierenden Kommandanten der Vervunwehr, also dem Oberbefehlshaber der Verteidigungsstreitkräften der Makropole Vervunhive getragen und benutzt. Es wurde zum Symbol für diesen Rang.1

Als Kommissar-Oberst Ibram Gaunt schließlich im Krieg gegen die von Asphodel dem Erben korrumpierte Makropole Ferrozoica zum Oberbefehlshaber der Verteidigungstruppen ernannt wurde, bekam er das Schwert von Hauptmann Otte, dem Adjutanten des verstorbenen Marschall Croe überreicht.1 Nach dem Sieg auf Verghast, wurde die beinahe vollständig zerstörte Vervunmakropole aufgelöst und Gaunt behielt das Schwert als Zeichen für seinen Sieg.1

Anmerkungen

In Inferno!, 30 ist das Schwert als Kettenschwert zu sehen, obwohl es später als Energieschwert bezeichnet wird.

Sword of Heironymo 2

Quellen