Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Ophidian-Subsektor

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ophidian-Subsektor ist ein Subsektor des Scarus-Sektors .

Allgemeines

Position des Scarus-Sektors

Der Ophidian-Subsektor ist ein Subsektor des Scarus-Sektors und liegt im Segmentum Obscurus.1 K8

Geschichte

Bis 240.M41 waren wesentliche Teile des Subsektors in der Hand des Chaos, was die Ursache für die Ophidian Campaign war, ein Kreuzzug mit dem Ziel den Ophidian-Subsektor wieder unter imperiale Kontrolle zu bringen. Dieses Ziel wurde 338.M41 erreicht, nach einer letzten entscheidenden Schlacht bei Dolsene.2 K2 Bereits während der Rückeroberung waren Einheiten der Ekklesiarchie, angeführt durch berühmt-berüchtigte Persönlichkeiten wie den Hexenjäger Arnaut Tantalid, dem Kreuzzug gefolgt, um Ketzer in der Bevölkerung der befreiten Planeten zu identifizieren und auszumerzen und die Bevölkerung wieder in den Schoss des imperialen Kultes zurückzuführen.2 K2

An diese fortlaufende Missionsarbeit schloss sich rund 50 Jahre nach der Befreiung des Ophidian-Subsektors eine flächendeckende Inspektion der imperialen Gesellschaft in diesem Subsektor durch die Inquisition.3 K1

Zu Beginn der 400er Jahre des 41. Millennium scheint sich der Ophidian-Sektor wirtschaftlich stark zu entwickeln, unterstützt durch einen blühenden Handel.4 K1

Welten im Ophidian-Subsektor

Quellen