Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Obliteratus

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Obliteratus war eines der mächtigsten Belagerungsgeschütze der Iron Warriors.1

Allgemeines

Obliteratus war durch die Dark Angels vom Mechanicum Diamats erbeutet worden und von Lion El'Johnson als Geschenk an Perturabo übergeben worden. Dieser sollte damit die Verräter auf Istvaan V vernichten.1

Der Primarch der Iron Warriors übergab Obliteratus und sein Schwestergeschütz Eradicant an seinen favorisierten Siege Captain Victrus Krugeran. Der sollte mit Kriegsschmied Idriss Krendl auf Euphoros eine neue Art der Kriegstaktik ausprobieren.1 Das vom Space Marine Mordan Vhosk kommandierte Geschütz war so lang, wie ein Titan hoch ist. Der Antriebswagen war zwei Etagenhoch und mehrere hundert Meter lang. Jede Kette hatten einen eigenen Antrieb. Das Makrokanonengeschütz wurde durch Quad-Laser, Flakbatterien und Mega-Bolter geschützt.1

Quellen