Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Inquisitor (Roman)

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Servoschädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Dieser Artikel ist sehr kurz und vermutlich inhaltlich unvollständig.
Du kannst das LEXICANUM unterstützen, indem Du den Artikel jetzt bearbeitest!

Inquisitor, in einer Neuauflage unter dem Titel Draco erschienen, ist der erste Band der Inquisition War-Trilogie von Ian Watson. Unter dem selben Titel erschien auch die deutsche Ausgabe des Sammelbandes The Inquisition War durch den Heyne-Verlag.

Inhalt

Begleitet von dem Piloten Vitali Googol, dem Squat und Ingenieur Grimm und der Callidus Assassine Meh'Lindi nimmt Inquisitor Jaq Draco als Beobachter an der (äußerst blutigen) Niederschlagung eines Symbiontenkult-Aufstandes durch Inquisitor Harq Obispal auf der Makropolwelt Stalinvast teil. In der Folge entdeckt er durch einen Hinweis des rätselhaften Zephro Carnelian die «Hydra», einen halb immateriellen psychischen Parasiten. Er presst eine Astropathin in seinen Dienst, mit deren Hilfe er einen Exterminatus anfordert. Ihm kommen Zweifel an dieser Entscheidung, und er versucht den Befehl zu widerrufen, was aber von der Astropathin sabotiert wird, so daß Stalinvast stirbt. Durch neuerliche Hinweise Carnelians gelangt Draco an Bord eines Space Hulks, wo er von Obispal in das Hydra-Komplott eingeweiht wird. Jaq Draco lehnt diesen häretischen Plan jedoch ab. In der Folge reisen Draco, Grimm, Googol und Meh'Lindi zu einer Dämonenwelt des Slaanesh im Auge des Schreckens, wo die "Hydra" genannte Entität ursprünglich entwickelt wurde. Schließlich führt sie ihr Weg nach Terra, wo sie sich in den Imperialen Palast einschleichen, um den Imperator in seinem Goldenen Thron zu konsultieren, und vor dem Komplott zu warnen. Das schaffen sie zwar letztlich auch, erreichen aber keine erkennbare Reaktion des Herrschers, während Jaq Draco und seine Begleiter inzwischen selbst als Abtrünnige gejagt werden.

Buchinformationen Originalausgabe (englisch)

  • Art: Taschenbuch
  • Seitenzahl: 254/256 Seiten
  • Übersetzer: Originalausgabe
  • Verlag: GW Books/Boxtree
  • Erscheinungsdatum: 1990/?
  • ISBN 1-872372-29-5






Buchinformationen Neuauflage (englisch)

Cover
  • Titel (der Neuauflage): Draco
  • Art: Taschenbuch
  • Seitenzahl: 256 Seiten
  • Übersetzer: Originalausgabe
  • Verlag: Black Library
  • Erscheinungsdatum: 2002
  • ISBN 1-84154-254-7





Buchinformationen (Heyne-Übersetzung)






Sonstiges

Dieses Buch wird fortgesetzt durch Harlequin.