Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

His Last Command (Roman)

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

His Last Command

His Last Command ist der neunte Teil der Gaunt's Ghosts-Reihe.

Cover

Buchinformationen

  • Art: Hardcover
  • Seitenzahl: 308 Seiten
  • Übersetzer: Original
  • Verlag: Black Library
  • Erscheinungsdatum: 2005
  • ISBN: 1 84154 238 9


Inhaltsangabe

Dem Trupp, der unter Ibram Gaunt einen Spezialauftrag auf Gereon ausführte, gelingt auf Ancreon Sextus die Flucht zurück in die eigenen Reihen. Sie werden einer gründlichen psychischen und physischen Kontrolle unterzogen und müssen sich vor einem Tribunal verantworten, dass die Männer jedoch freispricht und die Soldaten wieder in den aktiven Dienst in den Resten ihrer Stammeinheit versetzt, die inzwischen mit dem 81. Belladon zum 81/1(R) zusammengelegt worden war.

Gaunt darf seine Rolle als Kommissar-Oberst nicht weiter ausüben und wird an einen anderen Frontabschnitt zu einer anderen Einheit versetzt. Begleitet wird er dabei von Juniorkommissar Nahum Ludd, der von General-Kommissar Viktoria Balshin den Auftrag bekommen hatte, Gaunt zu beobachten, und von Eszrah, seinem treuen Leibwächter seit Gereon. Desweiteren wird Gaunt ein Verbindungsoffizier zur Seite gestellt. Auf Ancreon Sextus untersucht Gaunt das Mysterium der tödlichen Schleicher. [...]

Andere Ausgaben

  • Art: Hardcover
  • Seitenzahl: ? Seiten
  • Übersetzer: Original
  • Verlag: Black Library
  • Erscheinungsdatum: 2005
  • Preis: erst 30 £, nun 21 £
  • sonstiges: grüner Ledereinband mit Regimentssymbol auf der Front und Authentizitätsnummer
    Auflage von 300 Stück, noch 36 Stück vorhanden


Heyne-Übersetzung

Cover




Premiere: "His Last Command" ist der erste Band der Serie, bei dem Heyne nicht ein eigenes Cover ausgewählt, sondern das der englischen Version übernommen hat. Daraus folgt, dass zum ersten Mal tatsächlich Gaunt's Ghosts statt - wie bei den vorherigen 8 Büchern - Cadianer oder Catachaner auf dem Cover abgebildet sind.