Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Harrowing

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Harrowing ist eine Angriffsstrategie der Alpha Legion.

"When they can take no more, as they lie across the altar of our tactical perfection, we sacrifice them to inevitability."
+++ Strike Commander Dartarion Varix +++1

Allgemeines

Ein Harrowing ist eine sehr spezielle Angriffsstrategie der Alpha Legion, die vor allem im Großen Kreuzzug und Großen Bruderkrieg zum Einsatz kam. Die XX. Legion vernichtete dabei ihre Feinde auf einer Welt durch Verwirrung, Unordnung, Verrat, Panik, sowie Horror. Ihre Feinde sollten Phantome jagen und sich selbst bekriegen, wenn ihre Verwirrung und Zersplitterung am größten war, traten die Legionäre ans Licht und versetzten ihnen den Todesstoß.1 Der Begriff Harrowing wurde das erste Mal während der Vereinigungskriege für diese Art von Angriff verwendet.2 T3K4

Die Kommandeure, die diese Strategie meisterhaft beherrschten, wurden als Jhariuk ("Harrowmaster") bezeichnet.1 Bekannte Träger des Titels waren Armillus Dynat und Kel Silonius.1; T3K4

Einer der größten Harrowings war ein testweiser Angriff auf die Befestigungen im Sol-System während des sechsten Jahres des Bruderkrieges.2 T1K3 Der Angriff begann als eine Gruppe von Infiltratoren, mitten im Imperialen Palast, die Statuen der Primarchen sprengte und nur die von Alpharius und Rogal Dorn unversehrt ließ.2 T1K4 Die XX. Legion führte über zweihundert Kriegsschiffe in den Kampf, während auf Terra und Orbitalstationen Sparatoi und Legionäre aktiviert wurden. Höhepunkt war der Kampf zwischen Alpharius und Rogal Dorn auf dem Pluto Mond Hydra. Dabei wurde der Primarch der Alpha Legion getötet und die XX. zog sich zurück.2 T4K3; T4K5

Quellen