Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Garuda

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Garuda war ein Psyber-Adler.1 K.8

Allgemeines

Garuda war ein Adler mit goldenen Schwingen1 K.8 und roten Augen.1 K.20 Seine Funktionsweise überstieg das Wissen der Techadepten, die ihn studiert hatten.1 K.8 Der Adler konnte in Binärcode schnattern.1 K.15 Er konnte scheinbar die Unruhe seiner Herren spüren und rieb seinen Kopf an deren Hals, wie bei einem Versuch des Tröstens.1 K.11 Garuda konnte seinen Schnabel elektrisch Laden und damit wie eine Klinge Eisen durchbohren.1 K.11

Ulrach Branthan hatte ihn auf einer Expedition ins Land der Schatten auf Medusa gefunden und der Adler war bei ihm geblieben. Ab dann war er viele Male auf den Kriegsstandarten der Iron Hands in die Schlacht gezogen.1 K.8

Nach Istvaan V und Branthans Verletzung wandte sich der Adler Cadmus Tyro zu, dem Adjutanten des Captains.1 K.8 Garuda wurde auf Iydris abgeschossen und Nykona Sharrowkyn barg seine Überreste.1 K.27

Quellen