Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Diskussion:Götter

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sind C'tan Götter? Und wo ist der Imperator dann? Ach ja, noch was ;) --Inquisitor S. 18:36, 25. Sep 2006 (CEST)

Tja - diesen Web-Cartoon kannte ich bereits. Der Imperator muß natürlich auch in den Artikel, ebenso wie der Maschinengott. - Und: ja, die C'tan werden immer wieder mal als "Sternengötter" bezeichnet. - Somit zählen sie schon dazu. --C.F.K. 18:39, 25. Sep 2006 (CEST)
Sie haben aber keine Warppräsenz etc. --Inquisitor S. 18:42, 25. Sep 2006 (CEST)
Werden aber auch von den Eldar als Götter bezeichnet. --KanjiMiso 18:34, 25. Sep 2006 (CEST)
Meinethalben. --Inquisitor S. 18:46, 25. Sep 2006 (CEST)
Widerspricht aber der Gottesdefinition. Ich werde die demnächstmal hier einfügen. --redsimon 13:04, 26. Sep 2006 (CEST)
Bis vorkurzen stand hier auch noch sowas wie: Götter und die als solche verehrt werden des Warhammer 40k Universums. Ich fand das eigentlich recht treffend und die Frage: Wer ist ein Gott? bleibt aussenvor. --KanjiMiso 13:08, 26. Sep 2006 (CEST)

Alle Götter hier sind keine Götter in unserem Sinn, sonder lebende Wesen mit ungeheurer Machtfülle und sich durch spirituelle Energien Ernähren bzw. an Macht gewinnen (auch die C`tan!). So ist eben wohl die Definition im 40k Univerum. --Dark Scipio 15:06, 26. Sep 2006 (CEST)

Demnach ist ja hier auch nichts verkehrt. Zudem habe ich mit Erklärung von Göttern und allgemeine Bedeutung im Warhammer 40.000 Universum hinzufügen. schon draufhingewiesen das man das ganze noch definieren muss. --KanjiMiso 15:40, 26. Sep 2006 (CEST)
Und was ist mit den großen Gottheiten des W40k Universums? So Jonson der Gewaltige, Der Herr der Kammern oder dem Priester :)--Inquisitor Marc 15:51, 26. Sep 2006 (CEST)
Scherzkeks!! :) *keule suchen geht* --Hexalion84 16:18, 26. Sep 2006 (CEST)

Hmm ich dachte der Drache wird vom Maschinenkult verhert und nicht der Gaukler. --KanjiMiso 13:04, 27. Sep 2006 (CEST)

Weder noch. Einige fehlgeleitete Techpriester (Betonung auf Einige!) verehren den Drachen anstelle des Omnissiah. --Pack_master 14:10, 27. Sep 2006 (CEST)

Unverständnis

Wo steht das die C´tan Eldargötter vernichtet haben und wieso werden die C´tan nicht als götter von ech erkannt wenn klare Fakten wie Eldarcodec und Necroncodex dagegensprechen ?

Kann mir jemand sagen wo das steht dass C´tan eldargötter vernichten sont musss man dass ja logischer weise löschen den im Necron und Eldarcodex steht garnicht null.

Wenn man mal logisch denkt wird ganz schnell klar dass die Chaosgötter genauso wie eldargötter und Orkgötter keine wirklichen götter sind, weil sie nur geballte emotionen sind also auch nur Mächtige Xenos oder wie schon gesagt nur geballte Emotionen, jemand muss dass umschreiben denn irgendwie kann es nicht sein dass geballte Emotionen Götter sind und C´tan keine Götter nur weil sie in der Realen Welt leben dass ist rein vom logischem Denken Falsch wenns keiner ändert oder einen Komentar dazuschreibt machs ich. Gruß ~~--Leviathan

Die Definition von Gottheiten ist bei 40k aber nunmal anders. --Pack_master, Großinquisitor des Ordo Lexicanum 10:11, 12. Mär. 2009 (UTC)
Die C'tan sind Außerirdische, also echte Lebensformen, die durch physikalische Einflüsse entstanden sind, nicht durch Seelen und Gefühle. Daher sind sie keine Götter. --redsimon 15:07, 12. Mär. 2009 (UTC)

Nochmals zeig mir mal bis auf dass veraltete Wd 79, wo es aus der sicht eines Imperialen Inqisitors erklärt wird was ein "gott" ist und was nicht, ich finde dass lächerlich zu behaubten dass die C´tan keine Götter sein laut necron und Eldarcodex sind sie sehr wohl welche wer ein bisschen verstand hat weis dass man dann auch sagen könnte dass die Wesen im Warp auch keine Götter sind da sie aus emotionen der Warp verbunden Wesen die von den Alten erschaffen wurden exsitieren und nur geballte emotionen darstellen, laut Gw sind die C´tan nunmal Götter die nicht im Warpraum exsitieren dass muss auch nicht sein oder zeig mir wo dass in irgen einem Codex oder Regelbuch steht! Gruß ~~--Leviathan

also imm Eldar Codex wird nur von den Yngir als halbgöttliche Riesen gesprochen ;-) --FerroMetall 12:01, 18. Mär. 2009 (UTC)
Regelbücher sind für Regeln da und Codizes, um Völker vorzustellen. Wenn du Fluff-Details möchtest, ist es mehr als unsinnig, nach solchen Quellen zu fragen, die dazu auch noch neu sein sollen. -.- Während "Yngir" ("Sternengott") ein Eigenname ist, der ihrer Mächtigkeit gilt, ist "halbgöttlicher Riese" doch eine eindeutige, neutralere Kategorisierung. WD 79 ist dagegen ein sehr... seltsame Quelle, wegen einiger Widersprüche. --Kuanor 15:58, 23. Mär. 2009 (UTC)

Komisch dass hier und im Necroncodex steht dass Ygnir Sternengott bei den Eldar heist, aber egal, zu dem rest bringt Fakten sonst muss dass ja geändert werden. Gruß ~~Leviathan~~


Ich hab gerade gelesen dass einige, in Anführungsstrichen, fehlgeleitete Techpriester den Drachen direkt verehren. In gewissem Sinne ist der Drache der Maschinengott oder kommt der allgemeinen Vorstellung von diesem so nahe dass es meiner Meinung keinen unterschied mehr macht dass er nur der Grundstein der Existenzidee war. Und im Artikel C'tan heißt es ja sie hätten sich zuerst von der Energie der Sterne ernährt und dann von der der verschiedenen Spezies die sie kriegen konnten. Und der Drache wurde ja weit vor der Zeit des Imperiums, und des dunklen Zeitalters auf dem Mars eingesperrt. In all den Jahrtausenden wird der sich doch sicherlich auf die Energie des Glaubens der Techpriester usw. umgestellt haben,immerhin machten die C'tan mal eben den Sprung von Sternenenergie zu biologischer Lebensessenz. Und wenn die in der Lage waren mit biologischer Lebensenergie und der Sternenenergie die Realität stark zu verändern so kann der Drache mit der Glaubensenergie doch eigentlich diese Barrikade die ihn vom wirklicher Göttlichkeit trennt sprengen um tatsächlich zum Maschinengott zu werden oder? Natürlich könnte man jetzt sagen dass sich der Drache dann am Imperium rächen würde aber nach so langer Zeit müsste auch sein Rachedurst erloschen sein. Und mal ehrlich, würde einer der C'tan wenn er nach so einer Zeit einfach zig Millionen Welten und keine Ahnung wie viele Menschen zum Zehren bekäme nicht auch sagen: Schwamm drüber, das ist mir Entschädigung genug? Ich an seiner Stelle würde den Imperator natürlich nicht als besten Freund ansehen aber mir würde dass reichen um von der Rache abzusehen. --Hüter des Wissens 21:37, 30. Sep. 2013 (CEST)

1. Du machst es dir da zu leicht: Religion ist eine komplizierte Sache und kleinste Differenzen können entscheiden ob es heilig oder unheilig ist, ob jemand heilig wird oder auf dem Scheiterhaufen landet. "Beinahe" der Maschinengott zu sein, reicht nicht.
2. Nicht vergessen: Der Drache ist eingesperrt. Das mit der "Glaubensenergie" ist reine Spekulation.
3. "Xeno-Psychologie nicht-korporaler Entitäten vom Rang einer Superintelligenz". Hast du das Buch irgendwo rumliegen? --DetlefK 22:52, 30. Sep. 2013 (CEST)

Äh, nö. Hab ich nicht. Der Titel kommt mir auch nicht bekannt vor wiesO fragst du? --Hüter des Wissens 17:59, 1. Okt. 2013 (CEST)

Das war ein Witz, das Buch gibt es nicht. Ich wollte damit sagen, dass man nicht so einfach auf das Denken anderer schließen kann, vor allem, wenn der andere ein körperloser Xeno auf einer höheren Entwicklungsstufe als ein Mensch ist. --DetlefK 20:04, 1. Okt. 2013 (CEST)

"Halbgötter"

@ Kuanor: Was soll denn das mit "Halbgötter"? Es gibt keinen Anhaltspunkt für die Benutzung dieses Begriffs, der bei 40k ohnehin nicht definiert ist. Nimm es mir also nicht übel, wenn ich das entferne. Außerdem setzen die C'tan sich nicht über Naturgesetze hinweg, alles was sie machen ist physikalisch erklärbar (innerhalb der 40k-Logik, schließlich kann es eigentlich auch keine Stasisfelder geben etc). --redsimon 12:01, 21. Mär. 2009 (UTC)

Das mit den Halbgöttern kommt von dieser Yngir-Sache, siehe oben. Das mit der Naturgesetzen müsste irgendwo bei den Necrons stehen. Fand ich auch unsinnig, steht da aber. Ich hätte es wohl hier erst ankündigen sollen aber "Halbgott" ist nach allem, was man so zu lesen bekommt, eine sinnvolle Einteilung der Viecher. Halbgötter sind in der Tat nicht definiert, außer eben dadurch, dass Eldanesh (der mit Khaine gekämpft hat, aber sterbliche Nachfahren hat) und eben die Yngir, als solche bezeichnet werden. --Kuanor 15:58, 23. Mär. 2009 (UTC)
Du kannst es ja mal raussuchen. Man kann ja in den Artikel noch einfügen (so wie bei C'tan), daß sie mitunter als Halbgötter bezeichnet werden. --redsimon 17:26, 23. Mär. 2009 (UTC)
Ah, also gut, habe nun nachgelesen. Du musst mir verzeihen, das letzte Mal, das ich den Codex aufschlug, ist sicher so 5 Jahre her. ^^ Also "Außerhalb der Naturgesetze" ist einfach eine Sonderregel, die besagt, dass sie "Wirklichkeit um sie herum in unterschiedlichem Ausmaß manipulieren" können und regeltechnisch durch unpassierbares Gelände laufen. Habe aber noch was interessantes zu der Götterfrage gefunden: Dasteht zwar einerseits, dass "C'Tan" auf necrontyr'isch auch "Sternengötter" bedeutet, aber ein wenig später, bei der Anpreisung ihrer Macht fällt der Satz "Die Macht der C'Tan war in der Tat der von Göttern gleich und es dauerte nicht lange, bis sie als solche verehrt wurden" - was sie wohl eindeutig als echte Götter disqualifiziert und erklärt, warum sie in diversen Sprachen und Texten trotzdem so bezeichnet werden. :) --Kuanor 22:08, 23. Mär. 2009 (UTC)

Personen Kategorien

Bräuchten wir nicht noch die Kategorien Personen (Eldar Götter) und Ork (Götter) auch wenn es bei letzterem nur zwei gibt ^^ ? Dann stellt sich mir noch die Frage wohin mit dem Avatar, einerseits ist er ein Dämonisches Wesesn andereseits der ein Teil eine Gottes @[email protected] --Ulthir 18:56, 5. Mär 2007 (CET)

Reciht da nicht eine Kategorie für Götter? So viele sinds ja nun nicht. --Inquisitor S. 21:27, 5. Mär 2007 (CET)
hrrm gibt sccon eine für Götter und Dämonen, da soll aber laut Pack_Master nur Chaos kram rein. --Ulthir 21:44, 5. Mär 2007 (CET)
Hm, da muss ich drüber nachdenken. --Inquisitor S. 23:39, 5. Mär 2007 (CET)


Nochmals zeig mir mal bis auf dass veraltete Wd 79, wo es aus der sicht eines Imperialen Inqisitors erklärt wird was ein "gott" ist und was nicht, ich finde dass lächerlich zu behaubten dass die C´tan keine Götter sein laut necron und Eldarcodex sind sie sehr wohl welche wer ein bisschen verstand hat weis dass man dann auch sagen könnte dass die Wesen im Warp auch keine Götter sind da sie aus emotionen der Warp verbunden Wesen die von den Alten erschaffen wurden exsitieren und nur geballte emotionen darstellen, laut Gw sind die C´tan nunmal Götter die nicht im Warpraum exsitieren dass muss auch nicht sein oder zeig mir wo dass in irgen einem Codex oder Regelbuch steht! Gruß --~~Leviathan

1. Das steht auch im verlinkten Inquisitor-Quellenbuch "The Thorians". 2. Selbst wenn es da nicht stünde, der WD-Artikel ist nicht veraltet. 3. Lerne mal richtig zu unterschreiben. 4. Benutze bitte Punkte und Kommata, damit man deine Sätze auch verstehen kann. 5. Auch "wer ein bisschen verstand hat" kommt nicht auf das, was du behauptest. --redsimon 13:50, 18. Mär. 2009 (UTC)

Die C'tan sind hier mit aufgeführt, weil sie Götter genannt werden - aber selbst der Necroncodex läßt in bestimmten Passagen allerdings auch andere Definitionen zu, da sie dort mehrmals als gottgleich (was nicht das selbe wie göttlich ist) beschrieben werden. Da die erwähnte Quelle die einzige mit einer Gottesdefinition bei Warhammer 40,000 (!) zu sein scheint, hat sie also ihre Berrechtigung. Ansonsten könnte man hier noch allerlei mehr Götter aufzählen, etwa "Die Große Mutter im Himmel".--Genestealer, Magus 17:40, 18. Mär. 2009 (UTC)

Formatierung

Gibt es einen Grund, dass hier alles eine Stufe größer ist (Überschrifte etc)? --Seine Eminenz, Der Großinquisitor 16:11, 25. Jan. 2008 (CET)

Das sind halt die Überschriftsebenen. --Inquisitor S. 17:23, 25. Jan. 2008 (CET)
Ach was, sag nur! Klar aber gibt es einen Grund? Oder einfach "blöd gelaufen" --Seine Eminenz, Der Großinquisitor 17:38, 25. Jan. 2008 (CET)
  • schulterzuck* vorliebenssache. --Inquisitor S. 17:40, 25. Jan. 2008 (CET)
siehe Artikelname - natürlich ist hier alles ein Stufe größer ;)--Genestealer 03:00, 26. Jan. 2008 (CET)
Hä? Größer als wo? Gibt doch viele andere Artikel,wo es genauso ist. --redsimon 14:55, 26. Jan. 2008 (CET)
Eigentlich wird immer eine Stufe kleiner genommen, hier allerdings dient es de roptisch deutlicheren Abtrennung der einzelnen Spezies. --Pack_master, Großinquisitor des Ordo Lexicanum 18:47, 27. Jan. 2008 (CET)
Wir haben jedenfalls keine Richtlinien welche "Ebene" benutzt werden muss, das richtet sich normalerweise nach dem Umfang des Artikels bzw. der benötigten Unterebenen. --Inquisitor S. 21:43, 27. Jan. 2008 (CET)
Ich protestiere schon mal prophylaktisch gegen jede Einführung von Vorschriften in der Hinsicht. --redsimon 10:29, 28. Jan. 2008 (CET)
Wobei alles eine Stufe kleiner gehen würde... Ist halt meine bescheidene Meinung. --Seine Eminenz, Der Großinquisitor 12:52, 28. Jan. 2008 (CET)

Ich stimme redsimon zu. Was für Überschriftgrößen man nimmt, hängt immer vom Artikel selbst, von der Optik, ab. --Pack_master, Großinquisitor des Ordo Lexicanum 20:09, 28. Jan. 2008 (CET)