Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Digitalwaffe

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schreib- u. Leseservitoren mit Schädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Die in diesem Artikel wiedergegebenen
Informationen müssen noch mittels
Fußnoten den jeweiligen Quellen
zugeordnet werden.
Hilf mit, indem Du kontrollierst und
Quellen zuordnest und einträgst.

Digitalwaffen 6

Allgemein

Digitalwaffen sind von den Jokaero konstruierte Waffen, über die heute auch die Inquisition verfügt. Sie sind winzige Ausgaben von Waffen wie Nadelpistolen, Flammenpistolen und Laserpistolen, die sich lediglich in der Größe, nicht jedoch in der Effektivität von den Pistolen unterscheiden. Eine Digitalwaffe hat Größe und Form eines Fingerrings und wird auch so an der Hand getragen.Quelle?

Neben der Inquisition verfügen manchmal auch reiche Individuen, die an Xenos-Artefakte kommen können, über Digitalwaffen, wie etwa reiche Freihändler oder planetare Gouverneure.Quelle? Auch Assassinen des Officio Assassinorum verwenden Digitalwaffen 7,8, wie beispielsweise Callidus-Assassinen7. Auch der Ekklesiarch verfügt über eine Digitalwaffe. Sie ist in einen Ring integriert und trägt die Form des Zeichens des Adeptus Ministorums.9 K.7

Quelle