Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Balphomael

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Balphomael ist ein Dämonenprinz. Es wird vermutet, dass er keinem bestimmten Chaosgott, sondern dem Ungeteilten Chaos dient. 1 S.138

Er ist so mächtig, dass kein Hexer ihm seinen Willen aufzwingen könnte. 1 S.138

Allgemeines

Sein Aussehen wird verschieden beschrieben: Manchmal ist er eine riesige, gehörnte Gestalt aus Feuer und Finsternis. So zeigt er sich, wenn man ihn aus einem Scheiterhaufen aus brennenden Herzen beschwört. Seine Kultisten behaupten auch, er könne wie ein gutaussehender Mann oder eine gutaussehende Frau auftreten, voller Charisma und Überzeugungskraft, aber mit flammenden Augen und einem Schatten, der seine wahre Gestalt wiedergibt. Der Ordo Malleus vermutet, dass all diese Gestalten nur Projektionen sind, während der Dämon selbst im Warp verbleibt. 1 S.138

Er verfolgt keine großartigen Pläne, sondern verlangt nur Anbetung, Gehorsam und Opfer von seinen Anhängern, und verleiht im Gegenzug Macht. 1 S.138 Es kommt aber immer wieder vor, dass Balphomael einfach zu viel von seinen Dienern verlangt, sie versagen, und er sie tötet. 1 S.139

Ihm dient der mächtige Chaoskult Brotherhood of the Horned Darkness, aber es scheint, dass er keine direkten Beziehungen zu anderen Dämonen unterhält. 1 S.137

Khorazin

Es gibt in den Schriften des Kultes etwas, das Khorazin genannt wird. Was es genau ist, ein Ort, ein Gegenstand, eine Allegorie, eine Person, ist unbekannt. Ebenso ist unbekannt, wo sich Khorazin befindet. Es gibt jedoch Gerüchte, es befände sich irgendwo in den Einöden Scintillas. Der Ordo Malleus glaubt, Khorazin wäre eine Schwachstelle Balphomaels und man könnte ihm mit dessen Zerstörung schaden. 1 S.140

Geschichte

Er begleitet den Calixis-Sektor seit dessen Gründung und ist vermutlich noch weitaus älter. 1 S.138

Im 5. Jahrhundert M41 gelang es der Brotherhood of the Horned Darkness, die höchsten Strukturen des Calixis-Sektors zu infiltrieren. Zur gleichen Zeit wurde das Tellurian Combine, die Tarn-Organisation der Brotherhood, zur stärksten Wirtschaftsmacht des Sektors. 428.M41 entlarvte die Inquisition das Tellurian Combine und musste erkennen, dass es unantastbar war: Jedes offene Vorgehen hätte sich bis in höchste Regierungskreise ausgewirkt und Anarchie und Bürgerkrieg imgesamten Sektor provoziert. Also wurde ein Schattenkrieg gestartet. In den folgenden zwei Jahren wurde das Tellurian Combine regelrecht ausgeweidet mit Überfällen, Dämonenjäger-Todesschwadronen und angeheuerten Assassinen. So wurde die Brotherhood aufgescheucht und entlarvt. Dann trat das Officio Assassinorum auf den Plan und löschte die Brotherhood aus. Der Dämonenjäger Orpheus und eine Streitmacht Grey Knights-Terminatoren besiegten schließlich einen Avatar Balphomaels. 1 S.142, 2

Quelle