Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Auge des Unheils

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte Basisdaten
Galaxie karte CALIXIS SEKTOR.JPG Name: Auge des Unheils
Segmentum: Segmentum Obscurus
Sektor: Calixis-Sektor
Subsektor: Markayn-Marken
System: unbekannt
Bevölkerung: unbekannt
Zugehörigkeit: Imperium
Kategorie: Feudalwelt
Tributrate: unbekannt



Allgemein

Auge des Unheils (Original:Balecaster) ist eine imperiale Feudalwelt in den Markayn-Marken des Calixis-Sektors. 1

Politik

Der Planet hat drei Kontinente, nur zwei davon sind bewohnt. Der Zentralkontinent wird von einem einzelnen Königreich beherrscht, welches von Reichsverweser Tileon beherrscht wird. Dass der Reichsverweser sein Amt schon lange über seine eigentliche Lebenserwartung hinaus ausübt, wofür gerüchteweise Fremdweltler-Technologie verantwortlich sein soll, sorgt bereits seit einiger Zeit für Unruhe unter den Adligen. Unter den Unzufriedenen ist auch Tileons Sohn, der bereits seit siebzig Jahren auf den Thronwechsel wartet. Ihm werden inzwischen Planungen zu einem Staatsstreich und die Aufstellung einer Armee nachgesagt. 1

Tileons Machtbasis hingegen sind die Ritter des Sternheiligtums. Das Sternheiligtum ist ein elitärer Kriegerorden, dessen Ritter mit geschlossener Blutschimmer-Rüstung und Dreizack kämpfen. Sie sind die mächtigste Organisation auf Auge des Unheils und sind politisch dem Reichsverweser gegenüber loyal. 1

Technologielevel

Das technologische Niveau von Auge des Unheils befindet sich noch auf einem Stand vor der Erfindung des Schwarzpulvers. 1

Bekannte Persönlichkeiten

Quelle