Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Antiges

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antiges war ein Space Marine der Ultramarines zur Zeit des Bruderkrieges.

Allgemeines

Er hatte graue Augen und auch seine Haare waren bereits ergraut. Sein Charakter lässt sich als cholerisch und beharrlich beschreiben.1 K.2

Geschichte

In der Frühphase des Großen Kreuzzuges nahm er an der Schlacht auf Carthis gegen das Kolobite Empire teil. Seitdem war er mit Brynngar Sturmdreng befreundet.1 K.2

Er war Mitglied des 7. Ordens und diente in der Ehrengarde.1 K.2,K.4 Außerdem war er ein guter Freund von Captain Lysimachus Cestus mit dem er während des Großen Kreuzzuges fast zwanzig Jahre lang gedient hatte. Ihre letzte gemeinsame Mission bestand mit acht anderen Brüdern darin die Leibwache eines hohen, imperialen Würdenträgers nahe von Ithilrium zu sein. Nach Vollendung dieser Mission warteten die Marines über einen Monat im Vangelis Space Port auf die Fist of Macragge. Der Kreuzer kam von einer eigenen Mission und sollte Cestus Einheit nach Calth bringen, wo eine Musterung stattfand denn Horus hatte Roboute Guillaumes Legion den Auftrag erteilt eine Orkinvasion des Veridan-Systems abzuwehren.1 K.2

Kurz bevor das Schiff bei Vangelis eintraf wurde es von der Furious Abyss, einem neuen und hochgeheimen Schlachtschiff der Word Bearers, überfallen und vernichtet.1 K.2 Es gelang gerade noch eine astropathische Nachricht nach Vangelis zu schicken.1 K.3 Nachdem die wenigen verständlichen Überreste der Nachricht entschlüsselt waren, versammelte Cestus eine Flotte und andere Astartes von den World Eaters, Space Wolves und Thousand Sons, um dem Hilferuf nachzugehen. Die Ultramarines, World Eaters und Space Wolves gingen an Bord des Kreuzers Wrathful.1 K.4

Sie fanden die Furious Abyss und es kam zu einem Raumgefecht, dass die Imperialen aber desaströs verloren.1 K.5,K.6 Während des Gefechts stritt sich Antiges mit Cestus, da er dessen Vernichtungsbefehl zu hart fand: Auch wenn die Word Bearers der Furious Abyss auf sie schossen, so waren sie immer noch Astartes! Cestus befahl ihm, zu schweigen. Nach dem verlorenen Gefecht plädierte Antiges dafür, die Wrathful nach Terra zu bringen und die Angelegenheit zu berichten, während Cestus die Furious Abyss verfolgen wollte.1 K.6

Als die Furious Abyss bei Bakka Triumveron 14 einen Zwischenstopp einlegen musste, wurden drei Enterkommandos losgeschickt, die sich an Bord schleichen sollten. Sie wurden angeführt von Brynngar Sturmdreng, Skraal und Antiges. Lysimachus Cestus hatte selbst gehen wollen, aber Antiges überredete ihn, ihn stattdessen gehen zu lassen: Sollte Cestus fallen, würde ihre Gruppe auseinanderbrechen.1 K.8
Bei dieser Mission führte Antiges eine Einheit World Eaters an. Die Loyalisten gerieten in einen Hinterhalt der Word Bearers. Antiges wurde im Kampf gegen Chaoskultisten durch einen Glückstreffer durch seine Servorüstung verwundet.1 K.9 Skraals Einheit entsetzte sie und sie gingen wieder in die Offensive. Durch die Kämpfe schrumpfte ihre Truppe aber immer mehr zusammen. Nur Antiges, Skraal und drei weitere World Eaters schafften es an Bord der Furious Abyss. Durch Patrouillen und Hinterhalte waren schnell nur noch Antiges und Skraal übrig, die in einem Chaostempel an Bord der Furious Abyss in die Arme von Reskiel liefen. Es kam zu einem Kampf, in dem Antiges schwer verwundet wurde. Er erkaufte Skraal wertvolle Sekunden zur Flucht.1 K.10

Antiges wurde für das Ritual benutzt, mit dem die Word Bearers den Pakt mit dem Dämon Wsoric besiegelten. Antiges wurde ausgeblutet, sein Brustkorb aufgebrochen und seine Kopfhaut abgeschnitten. Mit einem Teil seines Blutes wurden Symbole auf den Boden gemalt, ein anderer Teil wurde mit colchisischer Erde zu einer Paste vermischt und mit ihr ein Kreis auf den Boden gezeichnet. Das Ritual selbst wurde von Astropath Kyrszan durchgeführt.1 K.13 Bei diesem Ritual wurde die Leiche, samt Rüstung, in Stücke geschnitten. Der Kopf wurde von Wsoric "benötigt".1 K.15

Die wenigen verbliebenen Überreste seines Körpers benutzte anschließend Ordenspriester Ikthalon für eine Weissagung der Zukunft. Macragge sei ahnungslos und bei Calth werde es nur die Probleme geben, die Kor Phaeron sich selbst erzeugen würde.1 K.15

Quelle