Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Steuermann (Abgrund)

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Version vom 17. August 2019, 13:44 Uhr von OvA (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Steuermann ist eine kreisrunde Trinkhalle auf der Raumstation Abgrund, die um eine sechskantige Scherbe der siebten Schwarzen Festung herum errichtet wurde. Bisher hat kein Besucher es geschafft, auch nur einen Kratzer auf der Oberfläche der Scherbe zu hinterlassen oder ihre Beschaffenheit genauer herauszufinden, ihre untere Hälfte ist jedoch von Pictsaufnahmen der bei der Erforschung der Festung Verstorbenen bedeckt. Wirt des Steuermanns ist Gatto, ein gescheiterter Erforscher, der mit seiner eisernen Lunge und Dutzenden Roboterarmen Teil seines Etablissements geworden ist.1 K2 Der Steuermann ist der zweitgefährlichste Ort in der unkartierten Leere, direkt nach der Schwarzen Festung selbst.2

Der Raum ist nur spärlich beleuchtet, zweigeteilt von schmalen Lichtsäulen, die die Umgebung größtenteils im Dunklen belassen.1 K2
Etwa die Hälfte der im Steuermann zechenden Besucher ist auf Abgrund gestrandet, weil ihre Schiffe havariert oder ihre Besatzungen tot sind, und hat nur noch genügend Geld, um sich im Angesicht der Festungs-Scherbe vollaufen zu lassen.1 K2
Zu den Bewohnern des Steuermanns gehören neben Gatto auch Hunderte der von diesem gehaltenen Blutvögel sowie ein bionisch modifizierter Bär namens Bosa.1 K2 Ein häufiger Gast ist der Chirurgicus Orthis.1 K5

Janus Draik traf im Steuermann, zusammen mit Dahyak Grekh, außer auf Gatto auch auf den Navigator Helmont Corval, als er auf der Suche nach der Deserteurin Audus war.1 K2

Quellen