Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Seelenphage

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Version vom 8. Juni 2019, 14:30 Uhr von DetlefK (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Die '''Seelenphage''' ist eine biologische Waffe. Offenbar ist ''Seelenphage'' ein allgemeiner Begriff für eine ganze Reihe von biologischen Kampfstoffen.{{A…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Seelenphage ist eine biologische Waffe.

Offenbar ist Seelenphage ein allgemeiner Begriff für eine ganze Reihe von biologischen Kampfstoffen.1 K.13 Die Seelenphage, die gegen die Raven Guard im Carinae-System eingesetzt wurde, war ein Virus.1 K.13,K.14

Allgemeines

Die Seelenphage ist eine Waffe aus dem Dunklen Zeitalter der Technologie. Der genetische Code des Virus ist extrem komplex. Sein komplettes Potential und seine Gefährlichkeit sind unbekannt, müssen aber als sehr hoch eingeschätzt werden: Die Fähigkeiten der Genetoren aus dem Dunklen Zeitalter der Technologie sind legendär. Es ist unbekannt, ob der Organismus eines Space Marines einer Seelenphage widerstehen könnte. Corax wagte es nicht, das Risiko einzugehen.1 K.13

Wirkung

Der Virus wird durch die Luft übertragen und führt bei einem befallenen Menschen binnen Sekunden zu starken Schmerzen, Krämpfen, einem Anschwellen der Zunge und Schaumbildung im Mund. Der Mensch stirbt nach wenigen Sekunden schreiend an Herzstillstand. Minuten später setzen Herz und Atmung wieder ein. Die Befallenen erwachen als eine Art Zombie: Sie sind ohne Verstand und greifen schreiend und geifernd mit bloßen Händen jeden an, der nicht so ist wie sie.1 K.13 Sind sind immun gegen Schmerzen und kämpfen immer weiter bis ihr Körper irgendwann versagt.1 K.14

In diesem Zustand sind die Betroffenen immun gegen psionische Beeinflussung und ihre Wahrnehmung kann beispielsweise nicht durch psionische Tricks getäuscht werden.1 K.13

Der Virus befällt auch Servitoren. Servitoren fallen dabei einfach aus, erwachen aber nicht wieder.1 K.13

Nach wenigen Minuten zehrt sich der Virus in der Luft selbst auf und es besteht keine Ansteckungsgefahr mehr.1 K.14

Geschichte

Die Seelenphage wurde im Dunklen Zeitalter der Technologie entwickelt.1 K.13

Im Großen Kreuzzug kämpfte die Raven Guard-Legion im Carinae-System. Bei der Eroberung des Mondes ZenitDreiEinsZwei setzte der dortige Herrscher Agarth kurz vor seiner Niederlage die Seelenphage gegen seine eigene Bevölkerung ein. Plötzlich standen die Raven Guard Legionäre 200.000 Befallenen gegenüber. Die meisten anwesenden Soldaten der Therionischen Kohorte waren ebenfalls betroffen.1 K.13 Corax floh und kehrte wenige Stunden später mit Verstärkungen zurück. Der Kampflinien der Legion hatten den Ansturm der Befallenen gut überstanden, aber unter den Kundschaftern und Vorausabteilungen hatte es schwere Verluste gegeben, da sie beim Ausbruch plötzlich abgeschnitten und umzingelt worden waren.1 K.15

Anmerkung

Siehe auch Artikel: Zombie

Quelle