Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Kriegsherr

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Version vom 19. Dezember 2014, 12:49 Uhr von AlphaRonin (Diskussion | Beiträge) (Quellen)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schreib- u. Leseservitoren mit Schädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Die in diesem Artikel wiedergegebenen
Informationen müssen noch mittels
Fußnoten den jeweiligen Quellen
zugeordnet werden.
Hilf mit, indem Du kontrollierst und
Quellen zuordnest und einträgst.


Servoschädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Dieser Artikel ist sehr kurz und vermutlich inhaltlich unvollständig.
Du kannst das LEXICANUM unterstützen, indem Du den Artikel jetzt bearbeitest!


Kriegsherr ist der Titel eines der höchsten imperialen Militärkommandanten.

Imperium

Dieser Rang wird bloß an herausragende Individuen vergeben und wird vom Departmento Munitorum verliehen, doch muss der Hohe Senat zu Terra der Ernennung ausdrücklich zustimmen. Es gibt meist bloß eine Handvoll (nach anderen Quellen bloß einen) aktiver Kriegsherren im ganzen Imperium (und nur einen pro Segmentum), da der Posten fast unbegrenzte Macht verleiht und meist im Zusammenhang mit einem großen Kreuzzug steht. Nur der Hohe Senat zu Terra steht über ihm.4 S.10

Der Rang des Kriegsherren ist eine Art Freibrief, der Träger darf walten, wie er es für nötig hält. Ihm stehen sämtliche Ressourcen des Imperiums uneingeschränkt zur Verfügung, selbst die Inquisition hat keine sonderliche Macht über ihn. Das Adeptus Mechanicus ist von dieser Befehlsgewalt jedoch nicht betroffen, da es technisch gesehen nicht direkt zum Imperium gehört, und das Adeptus Astartes schuldet ihm ebenfalls keinen Gehorsam. Der Wortlaut des Crusade Charters für Slaydo deutet jedoch an, dass die Befehlsgewalt sich offiziell auch auf die Orden erstreckt, und diese zumindest größtenteils solchen Befehlen auch nachkommen.Quelle? Macharius erhielt freiwillige Unterstützung mehrerer Orden.3 K.16
Allerdings wird der Rang nur in Zusammenhang mit einem bestimmten Auftrag verliehen, eben zumeist einem Kreuzzug, und ist damit auch örtlich begrenzt. Normalerweise umfasst der Freibrief also einen Zielsektor, und die umliegenden Sektoren im Falle von Nachschubsendungen.

Der Kriegsherr besitzt eine eigene Leibgarde, im Fall von Macharius handelte es sich dabei um die Lion Guard, die etwa Regimentsstärke besaß.5 K.25

Da Horus ebenfalls den Titel "Kriegsherr" trug, werden oft andere Bezeichnungen verwendet. Generalfeldmarschall Solar (original: Lord Commander Solar oder Lord Solar) ist eine der Bekanntesten davon.4 S.10

Dieser Titel ist ein begehrter Posten und wenn Generäle eine Chance sehen, ihn womöglich zu erhalten, gehen sie meist rücksichtslos gegen vermeintliche Gegner im Generalstab vor. Beim Kampf um die Nachfolge für Lord Solar Macharius trafen Anhänger von General Tarka und Crassus aufeinander. Die Kommissare waren gezwungen 60 Soldaten zu erschießen, um die Ordnung wiederherzustellen und verloren dabei selbst noch drei Mann.3 K.19 Als Macharius schließlich verstarb, fielen seine Generäle vollends übereinander her.3 K.31

Bekannte Kriegsherren des Imperiums




Squats

Kriegsherr mit Klangarde 1
Kriegsherr, Lord und Ahnherr (v.l.n.r.) der Squats 1

Kriegsherren der Squats haben die Aufgabe, darauf zu achten, dass keine unnötigen Risiken oder unehrenhafte Kämpfe eingegangen werden. Dieser Posten wird meist von einem nahen Verwandten des Lords besetzt. Unter seinem Kommando steht immer eine Einheit der Klangarde.

Bekannte Kriegsherren der Squats


Darstellung des Titels des Chaos fehlt noch

Quellen