Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Iron Circle

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Version vom 3. Oktober 2016, 09:02 Uhr von Bruenor (Diskussion | Beiträge) (interlexi)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Iron Circle war die Leibwache des Primarchen Perturabo im Großen Bruderkrieg.1 K.2

"Robot-Wächter schlafen nie, lassen nie ihren Schild sinken und werden mich nie verraten."
+++ Perturabo über den Iron Circle1 K.5 +++

Allgemeines

Der Iron Circle bestand aus sechs hochaufragenden Robotern in schwerer Panzerung aus glänzendem Eisen und Gold, wobei jeder die Heraldik eines Legionärs trug. Die Colossuse waren mit schweren Belagerungshämmern und überdimensionierten Sturmschilden ausgerüstet,1 K.2 dazu kamen Rotorkanonen, Granatwerfer und Vierlingskarabiner.1 K.15 Perturabo hatte ein GIE-Implantat, mit dem er den Automatas per Gedankenübertragung Befehle erteilen konnte,1 K.7 dadurch bewegten sie sich in perfekter Einheit mit ihrem Primarchen.1 K.2 Die Roboter waren in der Lage ihre schweren Schritte zu dämpfen, um sich beinahe lautlos zu nähern.1 K.11 Ihre Muskeln bestanden aus gebündelten Fiberkabeln und leistungsstarken Energiekernen. Im Bereich der Schultern, des Kopfes und der Arme war ihre Panzerung zusätzlich verstärkt worden.1 K.15

Der Primarch der Iron Warriors hatte sich seine Leibwache nach dem Angriff auf die Eisenblut im Gefecht bei Phall geschaffen, als sein Flaggschiff von Imperial Fists geentert worden war, die bis in seinen Kommandoraum vorgedrungen waren. In der Folge stieg Perturabo bei Bodenschlachten auf ein schweres Sturmlandungsschiff um, das in der Lage war, ihn und die Automatas zu transportieren und dies auch in eine heiße Landezone.1 K.2 Perturabo nutzte innerhalb eines Gefechts üblicherweise drei Roboter für sich selbst und ordnete die anderen jeweils einem Triarchen zu.1 K.15

Bei der Enterung der Sisypheum gingen zwei Roboter im Kampf gegen Loyalisten verloren,1 K.16 doch sie wurden kurz danach ersetzt, um ihre Gesamtzahl bei sechs Stück zu halten.1 K.24

Miniatur

Quellen