Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Hauptseite

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lexicanum symbol.jpg

Aktuell

  • WICHTIG: Die derzeitige Anmeldung fordert eine Angabe des Klarnamens und eine Biografie. Das ist ein Fehler im System und sollte ignoriert werden. Diese Informationen müssen NICHT weitergegeben werden.
Gedanke des Tages: " Diene dem Imperator heute, denn morgen bist du vielleicht schon tot. "


Space Marine der Charcharodons.

Die Carcharodons, auch Carcharodons Astra (beziehungsweise Space Sharks in Niedergotisch) genannt, sind einer der mysteriösesten Space Marine Nachfolgeorden.

Sie wurden an diesem ersten Tag des Exils in die Äußere Dunkelheit gesandt, um dort die Feinde der Menschheit bis zu ihrer letzten Abbitte heimzusuchen. Der Vergessene hatte ihnen aufgetragen, sich ohne Gnade auf Xenos, Verräter und Abtrünnige zu stürzen und sie in ihren Bollwerken zu quälen. So begann ihre lange Jagd. Sie jagen noch immer.

+++ Mythos Angelica Mortis Kapitel 17, Absatz 98 (ca. M36) +++

Die Carcharadons werden in keinen öffentlich zugänglichen Aufzeichnungen erwähnt und es gibt keine offiziell erwähnten Ehrungen. Für zusätzliche Verwirrung sorgt, dass es weitere Space Marines-Orden mit ähnlichem Namen und ähnlicher Symbolik gibt, wie die Void Reavers und Blood Sharks.
Es gibt jedoch sehr alte Texte und diverse geheime Aufzeichnungen der Inquisition, die die Carcharadons erwähnen. Der älteste Text dazu ist die Mythos Angelica Mortis, ein Text aus M36, die poetisch umschreibt, dass ein Orden namens Carcharodons Astra ausgeschickt wurde, um ausserhalb der Grenzen des Imperiums die Feinde der Menschheit zu bekämpfen. Dieses Textfragment stammt wiederum ursprünglich aus einem älteren, nicht erhaltenen Text aus dem Zeitalter der Astropath Wars in M32.

Der 7. Schwarze Kreuzzug begann 811.M37. Im Verlauf der Kämpfe standen die Blood Angels auf Midian kurz vor der Vernichtung. Sie versuchten, sich zurückziehen, von Khorne Berserkern und einem Champion der Dunklen Götter verfolgt. Dann tauchte die Flotte der Carcharodons auf. Sie stellten sich den Khorne Berserkern mit einer Brutalität entgegen, die selbst die Blood Angels überraschte, töteten den Champion und schlugen die Khorne Berserker zurück. Die Cacrharodons unternahmen auch Enteraktionen gegen Chaos-Schiffe. Die Blood Angels konnten sich erfolgreich zurückziehen.

Letztendlich wurden die Chaos-Streitkräfte auf Mackan geschlagen und der 7. Schwarze Kreuzzug war effektiv gebrochen. Die anschließenden Kämpfe wurden als der Geisterkrieg bekannt und stellten das Ende des 7. Schwarzen Kreuzzuges dar.

Zum Andenken an die Toten des 7. Schwarzen Kreuzzuges und des Geisterkrieges wurde die Friedhofswelt Hypasitis gegründet. Es gibt hier mehrere Denkmäler, die die Blood Angels feiern. Den Carcharodon Astra sind ebenfalls mehrere Denkmäler gewidmet, allerdings wird ihr Name nicht erwähnt: Sie werden Obsidians genannt und die Abbilder ihrer Gesichter sind schwarze Scheiben aus Obsidian. Sie sind nur an ihrem Wappen erkennbar.
Mehr lesen...



Schon gewusst?

Schon gewusst, dass das das 40k-Setting einige klassische Fantasy-Kreaturen wie Vampire, Wulfen, Geister und diverse Arten von Zombies kennt?


Schon gewusst, dass Generalfeldmarschall Macharius seinen berühmten Helm aus der Gruft eines Forschers namens Indijona barg? Beim Namen des verstorbenen Forschers dürfte der fiktive Abenteurer Indiana Jones Pate gestanden haben.


Schon gewusst, dass auf der Raumstation Abgrund, die sich bei der Siebten Schwarzen Festung befindet, Völker, Individuen und Organisationen aus Notwendigkeit heraus kooperieren, die sich sonst eher bekämpfen würden?

Die Warhammer 40.000 Enzyklopädie - Von Fans für Fans

Das Lexicanum ist eine umfassende von Fans für Fans erstellte Enzyklopädie zu Warhammer 40.000, dem Tabletopspiel von Games Workshop und basiert auf der erfolgreichen Online-Wissensdatenbank Wikipedia. Jeder einzelne von euch hat die Möglichkeit daran mitzuwirken, denn es ist jedem gestattet, neue Artikel zu schreiben und bestehende zu verbessern oder zu erweitern. So sind seit der Gründung des Lexicanums im April 2005 17.472 Artikel entstanden, die 292.727 Mal bearbeitet wurden. Also macht mit!

Völker-Portale
PortalBildChaos-V2.jpg

Chaos
PortalBildDarkAngels-V2.jpg

Dark Angels
PortalBildDarkEldar.jpg

Dark Eldar
PortalBildEldar.jpg

Eldar
PortalBildImps.jpg
Imperiale
Armee
PortalBildInquisition.jpg

Inquisition
PortalBild-Necrons-V2.jpg

Necrons
PortalBildOrks.jpg

Orks
PortalBildSpaceMarines.jpg
Space
Marines
PortalBildSpaceWolves-V2.jpg
Space
Wolves
PortalBild-Tau-V2.jpg

Tau
PortalBild-Tyraniden-V2.jpg

Tyraniden
Weitere Portale
PortalBildPlaneten.jpg

Galaxis
PortalBildHistorie.jpg

Historie
PortalBildHumor.jpg

Humor
PortalbildSpiele.jpg

Spiele
PortalbildZitate.png

Zitate
PortalBildRomane.jpg

Romane



Wie kann ich dienen?

Neue Autoren sind im Lexicanum stets willkommen; Du kannst auf vielfältige Weise zu unserem Projekt beitragen. Neben dem Erstellen und Verbessern von Artikeln, bietet die Pflege von Portalen oder Medien-Listen (etwa zu Romanen, Videospielen etc.) weitere Mitarbeitsmöglichkeiten. Hier und unter den Fahndungsgesuche-Listen der einzelnen Portale kannst du sehen, welche Artikel noch nicht existieren oder einer Überarbeitung bedürfen.
Falls du Interesse daran hast, am Lexicanum mitzuarbeiten, musst du dich - selbstverständlich kostenlos und ohne jede Verpflichtungen - über den "Anmelden"-Button in der rechten oberen Bildschirm-Ecke registrieren. Autoren, die mit dem Wiki-Prinzip noch unvertraut sind, finden in der Hilfe-Sektion Ratschläge und Anleitungen. Das Immaterium kann für das Erlernen des Wiki-Codes genutzt werden. Solltest Du weitere Fragen haben, helfen Dir die Lexicanum-Mitglieder im Forum gerne weiter.
In jedem Falle solltest Du aber die Richtlinien beachten. Auf die folgenden Regeln wird dabei besonders Wert gelegt:


Schreibserv2-PSKomb.jpg
OldposterCitizens.JPG

Das Lexicanum ist eine Enzyklopädie, in der nur offizielle Informationen gesammelt werden. Eigener oder von anderen Fans kreierter Hintergrund darf und wird nicht berücksichtigt werden.


Zu JEDER Änderung gehört eine Quellenangabe mit Fußnote! Einzige Ausnahme ist die Korrektur von Rechtschreibfehlern.


Darüber hinaus stellt gegenseitige Kontrolle ein wichtiges Element des Wiki-Prinzips dar. Wir bitten Dich daher, immer einen Blick auf die Letzten Änderungen zu werfen und die Arbeit der anderen Autoren kritisch zu beäugen. Selbstverständlich hat das bei einem selbst anzufangen - achte auf korrekte Rechtschreibung und gutes Deutsch!

Weiterhin kannst du das Projekt unterstützen, indem du in Foren und auf Webseiten auf das Lexicanum aufmerksam machst. Hierfür gibt es auch Banner.


Unterstützt von

Das Lexicanum wird von den folgenden Webseiten unterstützt:

BoLS
BoLS Lounge
BoLS Gamewire

Sphärentor 40.000
Tabletopwelt
GW Fanworld
Das Bemalforum
Brückenkopf-online

Disclaimer

Diese Webseite ist vollkommen inoffiziell und in keiner Weise durch Games Workshop Ltd. anerkannt. Alle Namen, Marken und Bilder sind urheberrechtlich im Besitz ihrer jeweiligen Eigentümer. Siehe hier für weitere Informationen.