Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Hauptseite

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lexicanum symbol.jpg

Aktuell

  • WICHTIG: Die derzeitige Anmeldung fordert eine Angabe des Klarnamens und eine Biografie. Das ist ein Fehler im System und sollte ignoriert werden. Diese Informationen müssen NICHT weitergegeben werden.

Die Warhammer 40.000 Enzyklopädie - Von Fans für Fans

Das Lexicanum ist eine umfassende von Fans für Fans erstellte Enzyklopädie zu Warhammer 40.000, dem Tabletopspiel von Games Workshop und basiert auf der erfolgreichen Online-Wissensdatenbank Wikipedia. Jeder einzelne von euch hat die Möglichkeit daran mitzuwirken, denn es ist jedem gestattet, neue Artikel zu schreiben und bestehende zu verbessern oder zu erweitern. So sind seit der Gründung des Lexicanums im April 2005 16.646 Artikel entstanden, die 285.058 Mal bearbeitet wurden. Also macht mit!

Völker-Portale
PortalBildChaos-V2.jpg

Chaos
PortalBildDarkAngels-V2.jpg

Dark Angels
PortalBildDarkEldar.jpg

Dark Eldar
PortalBildEldar.jpg

Eldar
PortalBildImps.jpg
Imperiale
Armee
PortalBildInquisition.jpg

Inquisition
PortalBild-Necrons-V2.jpg

Necrons
PortalBildOrks.jpg

Orks
PortalBildSpaceMarines.jpg
Space
Marines
PortalBildSpaceWolves-V2.jpg
Space
Wolves
PortalBild-Tau-V2.jpg

Tau
PortalBild-Tyraniden-V2.jpg

Tyraniden
Weitere Portale
PortalBildPlaneten.jpg

Galaxis
PortalBildHistorie.jpg

Historie
PortalBildHumor.jpg

Humor
PortalbildSpiele.jpg

Spiele
PortalbildZitate.png

Zitate
PortalBildRomane.jpg

Romane


Gedanke des Tages: " Das Ergebnis rechtfertigt die Maßnahmen. "

Schon gewusst?

Schon gewusst, dass die Inquisition für ihre Angestellten Weiterbildungskurse anbietet? Der Ordo Xenos und der Ordo Malleus bieten beispielsweise eine Weiterbildung im Umgang mit Flammenwerfern an. Der Ordo Malleus bildet Psioniker darin aus, das Imperiale Tarot für Vorhersagen zu benutzen. Und der Ordo Sicarius bietet Weiterbildung beispielsweise in Fachgebieten wie Infiltration und Zweikampf.


Schon gewusst, dass die Ork-Bezeichnung für den imperialen Land Raider "Büxenvaschrotta" lautet?


Schon gewusst, dass die Anatomie der Aeldari keinerlei Fettzellen oder andere dem Menschen analoge Möglichkeiten des Energiespeicherns kennt?


Karte des Kampfgebietes auf Orestes

Orestes ist eine Fabrikwelt im Sabbat-Cluster. Orestes wurde erst nach dem Großen Bruderkrieg vom Adeptus Mechanicus besiedelt. Sie brachten Schätze mit: wertvolle Aufzeichnungen in den verschiedensten Formaten, Bücher und sogar Handschriften. Einige davon handelten vom Schisma, aus dem das Dunkle Mechanicus hervorgegangen war. Alle Quellen aus Zeiten des Großen Bruderkrieges wurden in einem gesonderten Archiv versiegelt.

In der Terraformungs-Phase wurde die Western Prospection von gewaltigen Bergbau-Maschinen des Adeptus Mechanicus aufgerissen und ausgebeutet. Viele Hügel, die noch heute diese Gegend prägen, sind in Wahrheit Schlackehaufen. Als sich der Abbau nicht mehr rentierte, wurde der Abbau eingestellt und die abgenutzten Maschinen zurückgelassen. Andere Prospektoren siedelten sich an, und ebenso Leute, die ein Leben am Rand des Imperiums bevorzugten.

770.M41 fand Magos Tolemy bei einer Routine-Katalogisierung in den Archiven von Orestes einen ketzerischen Text, der zweifelsfrei bewies, dass der Imperator nicht der Omnissiah wäre. Damit könnte das Adeptus Mechanicus sich vom Imperium lossagen: Es könnte sich unbehelligt von den Kriegen des Imperiums weiterentwickeln und zu neuer Macht aufsteigen. Aber ohne politische Macht wäre ihre Revolution zum Scheitern verurteilt. Also musste es wie eine zufällige Entwicklung aussehen. Tolemy, Egan und Enhort schmiedeten einen Plan: Sie testeten Adept Seniorus Solomahn Imanual über Jahre hinweg, indem Egan ihm Bücher brachte, die ebenfalls von einem Schisma unter den Mechanicus handelten. Da Imanual sie alle verbrennen ließ, wussten sie, dass Imanual sie nicht unterstützen würde.

Als die Front des Sabbat-Kreuzzuges sich immer weiter von Orestes entfernte, gestand Kriegsherr Macaroth ihnen nur eine kleine Garnison zu: die Legio Tempestus mit 22 Titanen, die örtliche PVS, und ein paar Regimenter der Imperialen Armee, wie die Orestean Pride Guard.

Im Jahr 779.M41 landete heimlich eine Streitmacht der Dunklen Mechanicus auf Orestes. Sie bestand aus 174 Chaos-Titanen, Panzern, sowie Tausenden Chaos-Skitarii und Servitoren. Sie hatten mit Chaos-Magie die Überwachungssatelliten ausgetrickst und landeten nach und nach abseits der Ballungszentren.

Mehr lesen...


Wie kann ich dienen?

Neue Autoren sind im Lexicanum stets willkommen; Du kannst auf vielfältige Weise zu unserem Projekt beitragen. Neben dem Erstellen und Verbessern von Artikeln, bietet die Pflege von Portalen oder Medien-Listen (etwa zu Romanen, Videospielen etc.) weitere Mitarbeitsmöglichkeiten. Hier und unter den Fahndungsgesuche-Listen der einzelnen Portale kannst du sehen, welche Artikel noch nicht existieren oder einer Überarbeitung bedürfen.
Falls du Interesse daran hast, am Lexicanum mitzuarbeiten, musst du dich - selbstverständlich kostenlos und ohne jede Verpflichtungen - über den "Anmelden"-Button in der rechten oberen Bildschirm-Ecke registrieren. Autoren, die mit dem Wiki-Prinzip noch unvertraut sind, finden in der Hilfe-Sektion Ratschläge und Anleitungen. Das Immaterium kann für das Erlernen des Wiki-Codes genutzt werden. Solltest Du weitere Fragen haben, helfen Dir die Lexicanum-Mitglieder im Forum gerne weiter.
In jedem Falle solltest Du aber die Richtlinien beachten. Auf die folgenden Regeln wird dabei besonders Wert gelegt:


Schreibserv2-PSKomb.jpg
OldposterCitizens.JPG

Das Lexicanum ist eine Enzyklopädie, in der nur offizielle Informationen gesammelt werden. Eigener oder von anderen Fans kreierter Hintergrund darf und wird nicht berücksichtigt werden.


Zu JEDER Änderung gehört eine Quellenangabe mit Fußnote! Einzige Ausnahme ist die Korrektur von Rechtschreibfehlern.


Darüber hinaus stellt gegenseitige Kontrolle ein wichtiges Element des Wiki-Prinzips dar. Wir bitten Dich daher, immer einen Blick auf die Letzten Änderungen zu werfen und die Arbeit der anderen Autoren kritisch zu beäugen. Selbstverständlich hat das bei einem selbst anzufangen - achte auf korrekte Rechtschreibung und gutes Deutsch!

Weiterhin kannst du das Projekt unterstützen, indem du in Foren und auf Webseiten auf das Lexicanum aufmerksam machst. Hierfür gibt es auch Banner.


Unterstützt von

Das Lexicanum wird von den folgenden Webseiten unterstützt:

BoLS
BoLS Lounge
BoLS Gamewire

Sphärentor 40.000
Tabletopwelt
GW Fanworld
Das Bemalforum
Brückenkopf-online

Disclaimer

Diese Webseite ist vollkommen inoffiziell und in keiner Weise durch Games Workshop Ltd. anerkannt. Alle Namen, Marken und Bilder sind urheberrechtlich im Besitz ihrer jeweiligen Eigentümer. Siehe hier für weitere Informationen.