Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Neuen Infotext und Bild reinkopiert)
(Neuer Artikel des Monats)
(17 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 12: Zeile 12:
 
*Das Forum hat eine neue Heimat gefunden. Wir freuen uns, euch dort zu sehen: [http://www.lounge.belloflostsouls.net/forumdisplay.php?114-Lexicanum-General-Discussion Lexicanum Community Forum]
 
*Das Forum hat eine neue Heimat gefunden. Wir freuen uns, euch dort zu sehen: [http://www.lounge.belloflostsouls.net/forumdisplay.php?114-Lexicanum-General-Discussion Lexicanum Community Forum]
  
* Unser '''16.000 Artikel''' ist [[Haus Orhlacc]].
+
* Unser '''16.600 Artikel''' ist [[Biegel-9]].
  
 
* Am 17.Mai 2017 erscheint die [[8. Edition (Warhammer 40.000)|8.Edition von Warhammer 40.000]].
 
* Am 17.Mai 2017 erscheint die [[8. Edition (Warhammer 40.000)|8.Edition von Warhammer 40.000]].
Zeile 22: Zeile 22:
 
{|style="margin-right:10px; padding:0px;"
 
{|style="margin-right:10px; padding:0px;"
 
|<br>
 
|<br>
<font size=4><u>'''Die Warhammer 40.000 Enzyklopädie - Von Fans für Fans'''</u></font><br><br>Das [[Warhammer 40k - Lexicanum:Über Lexicanum|Lexicanum]] ist eine umfassende von Fans für Fans erstellte Enzyklopädie zu [[Warhammer 40.000]], dem [[Tabletop]]spiel von [[Games Workshop]] und basiert auf der erfolgreichen Online-Wissensdatenbank [http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite Wikipedia]. Jeder einzelne von euch hat die Möglichkeit daran mitzuwirken, denn es ist jedem gestattet, neue Artikel zu schreiben und bestehende zu verbessern oder zu erweitern. So sind seit der Gründung des Lexicanums im April 2005 [[Spezial:Allpages| {{NUMBEROFARTICLES}} Artikel]] entstanden, die [[Spezial:Beliebteste Seiten| {{NUMBEROFEDITS}} Mal]] wurden bearbeitet. Also macht mit!
+
<font size=4><u>'''Die Warhammer 40.000 Enzyklopädie - Von Fans für Fans'''</u></font><br><br>Das [[Warhammer 40k - Lexicanum:Über Lexicanum|Lexicanum]] ist eine umfassende von Fans für Fans erstellte Enzyklopädie zu [[Warhammer 40.000]], dem [[Tabletop]]spiel von [[Games Workshop]] und basiert auf der erfolgreichen Online-Wissensdatenbank [http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite Wikipedia]. Jeder einzelne von euch hat die Möglichkeit daran mitzuwirken, denn es ist jedem gestattet, neue Artikel zu schreiben und bestehende zu verbessern oder zu erweitern. So sind seit der Gründung des Lexicanums im April 2005 [[Spezial:Allpages| {{NUMBEROFARTICLES}} Artikel]] entstanden, die [[Spezial:Beliebteste Seiten| {{NUMBEROFEDITS}} Mal]] bearbeitet wurden. Also macht mit!
 
|}
 
|}
 
{|style="margin-left:20px; align="center" padding:1px;"
 
{|style="margin-left:20px; align="center" padding:1px;"
Zeile 72: Zeile 72:
 
|-
 
|-
 
|
 
|
{| align=center class="" style="background: #737373; border: 1px solid #000000; padding: .2em; margin-bottom: 3px; font-size: 95%; width:70%;"
+
{| align=center class="" style="background: #737373; border: 1px solid #000000; padding: .2em; margin-bottom: 3px; font-size: 95%; width: 700px;"
| style="padding-right: 4px; padding-left: 4px;" |
+
| style="padding-right: 4px; padding-left: 4px;" |  
|
+
|  
Schon gewusst, dass es sich bei dem [[imperial]]en [[Roboter]] [[UR-025]], der an der Erforschung der Anfang [[M42]] aufgetauchten, siebten [[Schwarze Festung|Schwarzen Festung]] beteiligt war, in Wahrheit nicht um tatsächlich sanktionierte Technologie handelt, sondern um einen überlebenden [[Eiserne Menschen|Eisernen Menschen]], der in der Schwarzen Festung ein verwandtes Wesen sieht?
+
Schon gewusst, dass die [[Inquisition]] für ihre Angestellten Weiterbildungskurse anbietet? Der [[Ordo Xenos]] und der [[Ordo Malleus]] bieten beispielsweise eine Weiterbildung im Umgang mit [[Flammenwerfer]]n an. Der [[Ordo Malleus]] bildet [[Psioniker]] darin aus, das [[Tarot des Imperators|Imperiale Tarot]] für Vorhersagen zu benutzen. Und der [[Ordo Sicarius]] bietet Weiterbildung beispielsweise in Fachgebieten wie Infiltration und Zweikampf.
 
|}
 
|}
  
  
{| align=center class="" style="background: #737373; border: 1px solid #000000; padding: .2em; margin-bottom: 3px; font-size: 95%; width:70%;"
+
{| align=center class="" style="background: #737373; border: 1px solid #000000; padding: .2em; margin-bottom: 3px; font-size: 95%; width: 700px;"
| style="padding-right: 4px; padding-left: 4px;" |
+
| style="padding-right: 4px; padding-left: 4px;" |  
|
+
| Schon gewusst, dass die [[Ork]]-Bezeichnung für den [[imperial]]en [[Land Raider]] "[[Büxenvaschrottaz|Büxenvaschrotta]]" lautet?
Schon gewusst, dass der [[Ork]]-[[Waaaghboss]] [[Gritzgutz]], der ein bekannter Kleptomane war, 978.[[M41]] seinen eigenen [[Waaagh]] durch eine temporale Anomalie zum Erliegen brachte? Seine Horde und er reisten bei dem chaotischen Flug durch den [[Warp]], der ihn zu seinen Gegnern führen sollte, unwissentlich in der Zeit zurück und gelangten kurz vor ihrer eigenen Abreise wieder zum Ursprungsort zurück. Dort angekommen wurde Gritzgutz auf sich selbst aufmerksam und jagte und tötete daraufhin seinen "Doppelgänger", um ihm ein zweites Exemplar seiner Lieblingswaffe abnehmen zu können.
 
 
|}
 
|}
  
  
{| align=center class="" style="background: #737373; border: 1px solid #000000; padding: .2em; margin-bottom: 3px; font-size: 95%; width:70%;"
+
{| align=center class="" style="background: #737373; border: 1px solid #000000; padding: .2em; margin-bottom: 3px; font-size: 95%; width: 700px;"
| style="padding-right: 4px; padding-left: 4px;" |
+
| style="padding-right: 4px; padding-left: 4px;" |  
|
+
| Schon gewusst, dass die Anatomie der [[Aeldari]] keinerlei Fettzellen oder andere dem Menschen analoge Möglichkeiten des Energiespeicherns kennt?  
Schon gewusst, dass der Hintergrund des [[Orden (Space Marines)|Orden]]s der [[Dark Angels]], wie viele Dinge im Hintergrund des Spiels, sich seit den Zeiten der [[1. Edition (Warhammer 40.000)|1. Edition]] sehr stark gewandelt hat? Inzwischen nicht mehr kanonischen Informationen dieser Edition zufolge wurde der Orden von einem ''Lyyn Elgonson'' gegründet, der Titel des [[Ordensmeister]]s lautete ''Custodian'' und sollte auf den [[Imperator]] als wahren Anführer des Ordens hinweisen.
 
|}
 
<br>
 
[[Schon gewusst?|Mehr...]]
 
 
|}
 
|}
  
Zeile 99: Zeile 94:
 
!bgcolor=#a0a0a0|
 
!bgcolor=#a0a0a0|
  
<h2><div style="color:#00000">[[Artikel des Monats]] März: [[Drakan Vangorich]]</div></h2>
+
<h2><div style="color:#00000">[[Artikel des Monats]] März: [[Koorland]]</div></h2>
 
|-
 
|-
|[[Bild:OFFICIOASSASSINORUM_LOGO_OL.GIF|thumb|left|250px]]
+
|[[Bild:Koorland.jpg|thumb|right|400px|[[Koorland]]]]
'''Drakan Vangorich''' war Grossmeister des Officio Assassinorum.<br>
+
'''Koorland''' war [[Space Marine]] der [[Imperial Fists (Space Marines)|Imperial Fists]] und [[Lord Commander]] des [[Imperium]]s.
 
+
Von seinen Brüdern bei seinem [[Wallname]]n '''Massaker''' (Original: ''Slaughter'') genannt, war er 544.[[M32]], während der Ereignisse, die als [[Krieg gegen die Bestie]] in die [[imperial]]e Geschichtsschreibung des [[M32|32.Jahrtausends]] eingingen, [[Zweiter Captain]] der [[Kompanie (Space Marines)|Kompanie]] [[Dämmerungswall (Kompanie)|Dämmerungswall]] der [[Imperial Fists (Space Marines)|Imperial Fists]].<br>
Drakan verbrachte den Großteil seines Lebens im [[Imperialer Palast|Imperialen Palast]]. In seiner Jugend, lange vor seinen Amtsantritt als [[Großmeister]], duellierte er sich einmal mit Rapieren von Angesicht zu Angesicht - später bedauerte er, die Angelegenheit nicht mit einem Meuchelmord geregelt zu haben, zumal er von der Begegnung eine Duellnarbe im Gesicht zurückbehielt.<br>
+
Im Kampf führte Koorland ein zweihändiges [[Energieschwert]], das während der [[Großer Bruderkrieg#Belagerung des Imperialen Palastes|Belagerung des Imperialen Palastes]] von [[Emetris]] getragen worden war.<br>
Als Angehöriger des [[Venenum|Tempel Venenum]], den ein verstohlenes Vorgehen auszeichnet, hatte er eine besondere Neigung für den Einsatz von Gift entwickelt.<br>
+
Als [[Zweiter Captain]] der [[Imperial Fists (Space Marines)|Imperial Fists]] bekämpfte er die [[Chromat]]en auf [[Ardamantua]]. Der Einsatz brachte (was Koorland als übertrieben empfang) zunächst neunzig, später sogar hundert Prozent der Kampfstärke der Imperial Fists zum Einsatz und war politisch motiviert: In einer längeren Friedensperiode auf den Kernwelten des [[Imperium]]s war es schwierig, ein stehendes Heer wie die Imperial Fists zu rechtfertigen, so dass sie losgeschickt wurden, um einen Sieg zu erkämpfen, den die Bevölkerung feiern konnte. Erst später erkannte das [[Imperium]] die Gefährlichkeit der Situation auf Ardamantua. Als die Flotte der Imperial Fists im [[System]] katastrophale Verluste durch Gravitationsphänomene erlitt, deren Ursprünge zunächst mysteriös blieben, befand sich Koorland auf der Oberfläche des Planeten und kämpfte mit seiner eigenen und drei anderen [[Kompanie (Space Marines)|Kompanien]] im [[Blasennest]] der [[Chromat]]en. Dabei rettete er das Leben des ebenso abgeschnittenen [[Magos]] [[Phaeton Laurentis]]. Als klar wurde, dass die Gravitationsstürme die Auswirkung des Transits eines [[Orks|orkischen]] [[Angriffsmond]]es in das System waren, wurden Koorland und die Überlebenden der Imperial Fists von einer Invasionsstreitmacht von Orks überrannt, wobei Koorland in den Besitz eines [[Teleportpeilsender]]s kam.<br>
Vangorich wurde Mitte [[M32]] zum elften [[Grossmeister]] des [[Officio Assassinorum]]s seit Gründung der Organisation. Für ihn war das Officio Assassinorum, das nobelste und wahrhaftigste Officio von allen. Er empfand es als schade, dass der [[Hoher Senat zu Terra|Hohe Senat]] Angst vor ihm hatte, schließlich hatte der Senat zu bestimmen, wen er wann tötete und nicht anders herum. Alle seine Handlungen waren berechnend und er mochte es, seine Verfolger gezielt das sehen zu lassen, was sie sehen sollten, und deren Herren obendrein noch schlecht aussehen ließ. Während [[Hochadmiral]] [[Lansung]] und [[Ekklesiarch]] [[Mesring]] ihre Gebete groß inszenierten, wählte Vangorich bewusst eine kleine private Kammer des Dienstpersonals.<br>
+
Das [[Adeptus Mechanicus]] sandte ein einzelnes Schiff nach Ardamantua. Zufällig war es in der Lage die Lebenzeichen zweier Objekte wahrzunehmen. Die [[Techpriester]] gruben in der Folge [[Magos]] [[Phaeton Laurentis]] und die Schutz-Kokons dreier Imperial Fists aus. Alle drei starben beim Versuch sie wiederzubeleben. Nach einer Neujustierung der Sensoren gelang es dem Mechanicus ein viertes Lebenzeichen an Bord des im Raum treibenden Schiffswracks der [[Amkulon]] zu orten. Zusätzlich konnten sie die Begleiterscheinungen einer [[Teleporter (Technik)|Teleportation]] aufzeichnen. Koorland hatte sich im Notfall wegteleportiert, jedoch war seine Materialisierung durch den [[Angriffsmond]] blockiert worden. Als dessen Folgeerscheinungen nachließen, konnte der Zweite Captain materialisieren.<br>
Die politischen Ansichten Vangorichs waren von Verärgerung darüber geprägt, dass das Officio Assassinorum im vom Frieden seiner Kernwelten geprägten [[Imperium]] des 5.Jahrhunderts M32, als archaisch und unnütz angesehen wurde.
+
...<br>
 
+
[[Koorland|Mehr lesen...]]
[[Drakan Vangorich|Mehr lesen...]]
 
 
|}
 
|}
 
|}
 
|}

Version vom 3. März 2020, 07:52 Uhr


Lexicanum symbol.jpg

Aktuell

  • WICHTIG: Die derzeitige Anmeldung fordert eine Angabe des Klarnamens und eine Biografie. Das ist ein Fehler im System und sollte ignoriert werden. Diese Informationen müssen NICHT weitergegeben werden.

Die Warhammer 40.000 Enzyklopädie - Von Fans für Fans

Das Lexicanum ist eine umfassende von Fans für Fans erstellte Enzyklopädie zu Warhammer 40.000, dem Tabletopspiel von Games Workshop und basiert auf der erfolgreichen Online-Wissensdatenbank Wikipedia. Jeder einzelne von euch hat die Möglichkeit daran mitzuwirken, denn es ist jedem gestattet, neue Artikel zu schreiben und bestehende zu verbessern oder zu erweitern. So sind seit der Gründung des Lexicanums im April 2005 16.638 Artikel entstanden, die 284.924 Mal bearbeitet wurden. Also macht mit!

Völker-Portale
PortalBildChaos-V2.jpg

Chaos
PortalBildDarkAngels-V2.jpg

Dark Angels
PortalBildDarkEldar.jpg

Dark Eldar
PortalBildEldar.jpg

Eldar
PortalBildImps.jpg
Imperiale
Armee
PortalBildInquisition.jpg

Inquisition
PortalBild-Necrons-V2.jpg

Necrons
PortalBildOrks.jpg

Orks
PortalBildSpaceMarines.jpg
Space
Marines
PortalBildSpaceWolves-V2.jpg
Space
Wolves
PortalBild-Tau-V2.jpg

Tau
PortalBild-Tyraniden-V2.jpg

Tyraniden
Weitere Portale
PortalBildPlaneten.jpg

Galaxis
PortalBildHistorie.jpg

Historie
PortalBildHumor.jpg

Humor
PortalbildSpiele.jpg

Spiele
PortalbildZitate.png

Zitate
PortalBildRomane.jpg

Romane


Gedanke des Tages: " Es ist besser, für den Imperator zu sterben, als für sich selbst zu leben. "

Schon gewusst?

Schon gewusst, dass die Inquisition für ihre Angestellten Weiterbildungskurse anbietet? Der Ordo Xenos und der Ordo Malleus bieten beispielsweise eine Weiterbildung im Umgang mit Flammenwerfern an. Der Ordo Malleus bildet Psioniker darin aus, das Imperiale Tarot für Vorhersagen zu benutzen. Und der Ordo Sicarius bietet Weiterbildung beispielsweise in Fachgebieten wie Infiltration und Zweikampf.


Schon gewusst, dass die Ork-Bezeichnung für den imperialen Land Raider "Büxenvaschrotta" lautet?


Schon gewusst, dass die Anatomie der Aeldari keinerlei Fettzellen oder andere dem Menschen analoge Möglichkeiten des Energiespeicherns kennt?


Koorland war Space Marine der Imperial Fists und Lord Commander des Imperiums. Von seinen Brüdern bei seinem Wallnamen Massaker (Original: Slaughter) genannt, war er 544.M32, während der Ereignisse, die als Krieg gegen die Bestie in die imperiale Geschichtsschreibung des 32.Jahrtausends eingingen, Zweiter Captain der Kompanie Dämmerungswall der Imperial Fists.
Im Kampf führte Koorland ein zweihändiges Energieschwert, das während der Belagerung des Imperialen Palastes von Emetris getragen worden war.
Als Zweiter Captain der Imperial Fists bekämpfte er die Chromaten auf Ardamantua. Der Einsatz brachte (was Koorland als übertrieben empfang) zunächst neunzig, später sogar hundert Prozent der Kampfstärke der Imperial Fists zum Einsatz und war politisch motiviert: In einer längeren Friedensperiode auf den Kernwelten des Imperiums war es schwierig, ein stehendes Heer wie die Imperial Fists zu rechtfertigen, so dass sie losgeschickt wurden, um einen Sieg zu erkämpfen, den die Bevölkerung feiern konnte. Erst später erkannte das Imperium die Gefährlichkeit der Situation auf Ardamantua. Als die Flotte der Imperial Fists im System katastrophale Verluste durch Gravitationsphänomene erlitt, deren Ursprünge zunächst mysteriös blieben, befand sich Koorland auf der Oberfläche des Planeten und kämpfte mit seiner eigenen und drei anderen Kompanien im Blasennest der Chromaten. Dabei rettete er das Leben des ebenso abgeschnittenen Magos Phaeton Laurentis. Als klar wurde, dass die Gravitationsstürme die Auswirkung des Transits eines orkischen Angriffsmondes in das System waren, wurden Koorland und die Überlebenden der Imperial Fists von einer Invasionsstreitmacht von Orks überrannt, wobei Koorland in den Besitz eines Teleportpeilsenders kam.
Das Adeptus Mechanicus sandte ein einzelnes Schiff nach Ardamantua. Zufällig war es in der Lage die Lebenzeichen zweier Objekte wahrzunehmen. Die Techpriester gruben in der Folge Magos Phaeton Laurentis und die Schutz-Kokons dreier Imperial Fists aus. Alle drei starben beim Versuch sie wiederzubeleben. Nach einer Neujustierung der Sensoren gelang es dem Mechanicus ein viertes Lebenzeichen an Bord des im Raum treibenden Schiffswracks der Amkulon zu orten. Zusätzlich konnten sie die Begleiterscheinungen einer Teleportation aufzeichnen. Koorland hatte sich im Notfall wegteleportiert, jedoch war seine Materialisierung durch den Angriffsmond blockiert worden. Als dessen Folgeerscheinungen nachließen, konnte der Zweite Captain materialisieren.
...
Mehr lesen...


Wie kann ich dienen?

Neue Autoren sind im Lexicanum stets willkommen; Du kannst auf vielfältige Weise zu unserem Projekt beitragen. Neben dem Erstellen und Verbessern von Artikeln, bietet die Pflege von Portalen oder Medien-Listen (etwa zu Romanen, Videospielen etc.) weitere Mitarbeitsmöglichkeiten. Hier und unter den Fahndungsgesuche-Listen der einzelnen Portale kannst du sehen, welche Artikel noch nicht existieren oder einer Überarbeitung bedürfen.
Falls du Interesse daran hast, am Lexicanum mitzuarbeiten, musst du dich - selbstverständlich kostenlos und ohne jede Verpflichtungen - über den "Anmelden"-Button in der rechten oberen Bildschirm-Ecke registrieren. Autoren, die mit dem Wiki-Prinzip noch unvertraut sind, finden in der Hilfe-Sektion Ratschläge und Anleitungen. Das Immaterium kann für das Erlernen des Wiki-Codes genutzt werden. Solltest Du weitere Fragen haben, helfen Dir die Lexicanum-Mitglieder im Forum gerne weiter.
In jedem Falle solltest Du aber die Richtlinien beachten. Auf die folgenden Regeln wird dabei besonders Wert gelegt:


Schreibserv2-PSKomb.jpg
OldposterCitizens.JPG

Das Lexicanum ist eine Enzyklopädie, in der nur offizielle Informationen gesammelt werden. Eigener oder von anderen Fans kreierter Hintergrund darf und wird nicht berücksichtigt werden.


Zu JEDER Änderung gehört eine Quellenangabe mit Fußnote! Einzige Ausnahme ist die Korrektur von Rechtschreibfehlern.


Darüber hinaus stellt gegenseitige Kontrolle ein wichtiges Element des Wiki-Prinzips dar. Wir bitten Dich daher, immer einen Blick auf die Letzten Änderungen zu werfen und die Arbeit der anderen Autoren kritisch zu beäugen. Selbstverständlich hat das bei einem selbst anzufangen - achte auf korrekte Rechtschreibung und gutes Deutsch!

Weiterhin kannst du das Projekt unterstützen, indem du in Foren und auf Webseiten auf das Lexicanum aufmerksam machst. Hierfür gibt es auch Banner.


Unterstützt von

Das Lexicanum wird von den folgenden Webseiten unterstützt:

BoLS
BoLS Lounge
BoLS Gamewire

Sphärentor 40.000
Tabletopwelt
GW Fanworld
Das Bemalforum
Brückenkopf-online

Disclaimer

Diese Webseite ist vollkommen inoffiziell und in keiner Weise durch Games Workshop Ltd. anerkannt. Alle Namen, Marken und Bilder sind urheberrechtlich im Besitz ihrer jeweiligen Eigentümer. Siehe hier für weitere Informationen.