Hauptmenü öffnen

Warhammer 40k - Lexicanum β

Schreib- u. Leseservitoren mit Schädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Die in diesem Artikel wiedergegebenen
Informationen müssen noch mittels
Fußnoten den jeweiligen Quellen
zugeordnet werden.
Hilf mit, indem Du kontrollierst und
Quellen zuordnest und einträgst.


Allgemein

Die Gebieter (original: Imperious) ist einer der wenigen noch funktionsfähigen Schlachtkreuzer der Mars-Klasse in der Segmentumsflotte Obscurus und diente in der Imperialen Flotte während des Gothic-Krieges.

Das Schiff unternahm über der Makropolwelt Orar einen Überraschungsangriff auf Chaoskräfte und zerstörte dabei mit seiner Novakanone den Henker-Kreuzer Seelenlos und beschädigte einen zweiten Kreuzer der Ketzer mit seinen Alligator Bombern so schwer, dass die Orbitalverteidigung ihn zerstören konnte. Im Verlaufe des Gefechts mussten sich die geschwächten Chaos-Kräfte aus dem System zurückziehen. Die imperialen Verluste waren hingegen sehr gering. Nach der Schlacht um Orar wurde die Gebieter mit einer erbeuteten Zielmatrix ausgestattet.

Fünf Jahre danach spielte sie eine herausragende Rolle bei der Ultimadezimierung.

In der Schlacht um Gethsemane führte das Schiff die Spitze des imperialen Angriffs und konnte erneut mit seiner Novakanone einen erfolgreichen Treffer erzielen dem die Todesklinge zum Opfer fiel.

Sie wird von Compel Bast kommandiert.

Weitere Einsätze

Quellen