Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Energieklaue

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Version vom 7. Dezember 2014, 14:51 Uhr von Pikem8383 (Diskussion | Beiträge) (Lien FR)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schreib- u. Leseservitoren mit Schädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Die in diesem Artikel wiedergegebenen
Informationen müssen noch mittels
Fußnoten den jeweiligen Quellen
zugeordnet werden.
Hilf mit, indem Du kontrollierst und
Quellen zuordnest und einträgst.


Energieklauen sind Waffen der Space Marines im Handschuhformat mit auf dem Handrücken montierten Energieklingen. Sie werden häufig im Paar verwendet und sind sehr gut dazu geeignet, um Gegner im Nahkampf zu verletzen, da mit ihnen relativ schnell zugeschlagen werden kann. Space Wolves nutzen ihre eigene Art von Energieklauen, die sogenannten Wolfsklauen.3

Die Energieklauen der Chaos Space Marines haben oft keine Energieklingen auf dem Handrücken, stattdessen ersetzen diese die Finger.

Überdimensionierte Energieklauen oder -krallen kommen auch als Cybotnahkampfwaffen an den Cybots des Adeptus Astartes und der Chaos Space Marines sowie den Läufern der Orks zum Einsatz.

Anm.: Der Name überschneidet sich mit den alten Ork-Energieklauen, die aber in neuerer Zeit Energiekrallen heißen.


Quellen