Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Diskussion:Angels of Darkness (Roman): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
Kann mich kaum noch an den genauen Inhalt erinnern. Wem was einfällt - nur zu ;) --[[Benutzer:Cybacher|Cybacher]] 14:05, 12. Feb. 2008 (CET)
 
Kann mich kaum noch an den genauen Inhalt erinnern. Wem was einfällt - nur zu ;) --[[Benutzer:Cybacher|Cybacher]] 14:05, 12. Feb. 2008 (CET)
 
:Irgendjemand eine Meinung dazu? Lohnt sich der Roman? Ich lese gerade die Legacy of Caliban. Merir Astelan taucht dort natürlich als Gefangener auf, weil die Dark Angels seine Mitstreiter jagen. Allerdings sind die Romane teilweise schon eher durchwachsen und die Beschreibungen von Angels of Darkness lesen sich für mich ungefähr so kurzweilig wie die Lektüre des Telefonbuchs. Lohnt sich der Roman als Vorbereitung für die Legacy? Es gibt zwar kurze Querverweise zu Tharsis, aber nichts von Belang. Interessant wären Informationen über Astelans Verbündete oder weitere Gefallene.--[[Benutzer:Scriptor vulgaris|Scriptor vulgaris]] ([[Benutzer Diskussion:Scriptor vulgaris|Diskussion]]) 15:03, 7. Jan. 2016 (MST)
 
:Irgendjemand eine Meinung dazu? Lohnt sich der Roman? Ich lese gerade die Legacy of Caliban. Merir Astelan taucht dort natürlich als Gefangener auf, weil die Dark Angels seine Mitstreiter jagen. Allerdings sind die Romane teilweise schon eher durchwachsen und die Beschreibungen von Angels of Darkness lesen sich für mich ungefähr so kurzweilig wie die Lektüre des Telefonbuchs. Lohnt sich der Roman als Vorbereitung für die Legacy? Es gibt zwar kurze Querverweise zu Tharsis, aber nichts von Belang. Interessant wären Informationen über Astelans Verbündete oder weitere Gefallene.--[[Benutzer:Scriptor vulgaris|Scriptor vulgaris]] ([[Benutzer Diskussion:Scriptor vulgaris|Diskussion]]) 15:03, 7. Jan. 2016 (MST)
 +
 +
::Gav ist nicht gerade ein begnadeter Geschichtenerzähler. Es ist allemal besser als Deathwing, und die Story an sich ist interessant da es praktisch das erste mal war, dass die "andere" Seite glaubhaft dargestellt wurde (eben dass Lion nicht ganz unschuldig ist), aber.... ich bezweifle dass das Wissen um Astelan mehr als ein "Aha" wert ist. --[[Benutzer:Pack master|Pack_master, Großinquisitor des Ordo Lexicanum]] ([[Benutzer Diskussion:Pack master|Diskussion]]) 12:26, 8. Jan. 2016 (MST)

Version vom 8. Januar 2016, 13:26 Uhr

Kann mich kaum noch an den genauen Inhalt erinnern. Wem was einfällt - nur zu ;) --Cybacher 14:05, 12. Feb. 2008 (CET)

Irgendjemand eine Meinung dazu? Lohnt sich der Roman? Ich lese gerade die Legacy of Caliban. Merir Astelan taucht dort natürlich als Gefangener auf, weil die Dark Angels seine Mitstreiter jagen. Allerdings sind die Romane teilweise schon eher durchwachsen und die Beschreibungen von Angels of Darkness lesen sich für mich ungefähr so kurzweilig wie die Lektüre des Telefonbuchs. Lohnt sich der Roman als Vorbereitung für die Legacy? Es gibt zwar kurze Querverweise zu Tharsis, aber nichts von Belang. Interessant wären Informationen über Astelans Verbündete oder weitere Gefallene.--Scriptor vulgaris (Diskussion) 15:03, 7. Jan. 2016 (MST)
Gav ist nicht gerade ein begnadeter Geschichtenerzähler. Es ist allemal besser als Deathwing, und die Story an sich ist interessant da es praktisch das erste mal war, dass die "andere" Seite glaubhaft dargestellt wurde (eben dass Lion nicht ganz unschuldig ist), aber.... ich bezweifle dass das Wissen um Astelan mehr als ein "Aha" wert ist. --Pack_master, Großinquisitor des Ordo Lexicanum (Diskussion) 12:26, 8. Jan. 2016 (MST)