Hauptmenü öffnen

Warhammer 40k - Lexicanum β

Schreib- u. Leseservitoren mit Schädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Die in diesem Artikel wiedergegebenen
Informationen müssen noch mittels
Fußnoten den jeweiligen Quellen
zugeordnet werden.
Hilf mit, indem Du kontrollierst und
Quellen zuordnest und einträgst.


Der Lachende Gott - Cegorach - ist ein Eldargott, speziell der Gott der Harlequine.

Er spinnt Intrigen und sorgt so dafür, daß er und die Eldar nicht vom Chaos verschlungen werden. Als Slaanesh entstand und die Eldargötter verschlang, versteckte sich der Lachende Gott hinter Khaine. Als sich schließlich Khaine und Slaanesh zurückzogen, versteckte sich der Lachende Gott im Netz der Tausend Tore. Die Chaosgötter versuchen, ihn zu finden, doch das ist ihnen bisher nicht gelungen. Es heißt, daß er während des Sturm des Chaos selbst erschienen sei, um die von Ahriman angeführten Thousand Sons aus dem Netz der Tausend Tore zu vertreiben.

Alte Harlequin-Mythen besagen, daß es der Lachende Gott war, der den Eremiten der C'tan dazu veranlasst habe, andere C'tan zu verschlingen, um diesen damit in den Wahnsinn zu treiben. Damit wurde der Lachende Gott zum Erzfeind des Eremiten.

Die Legenden der Eldar besagen, dass die Seelen der Harlequin nach dem Tod vom Lachenden Gott aufgenommen werden, bevor Slaanesh diese verschlingen kann. Aus diesem Grund tragen diese auch keine Seelensteine, wie die restlichen Eldar.1

Quellen