Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Ascuris-Gewölbe

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Version vom 6. August 2019, 18:11 Uhr von OvA (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Das '''Ascuris-Gewölbe''' ist ein Tresorraum innerhalb der siebten Schwarzen Festung. Taddeus der Läuterer vermutete dort…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Ascuris-Gewölbe ist ein Tresorraum innerhalb der siebten Schwarzen Festung. Taddeus der Läuterer vermutete dort eine heilige Reliquie, Janus Draik hielt das Gewölbe für die Steuerzentrale der Maglev-Transporträume, wenn nicht für die Kommandozentrale der gesamten Festung. Aus diesem Grund gab es mehrere Expeditionen, die darauf aus waren, das Ascuris-Gewölbe zu erreichen. Draiks erste Expeditionen jedoch verliefen im Sande, ohne dass er dem Gewölbe näherkam. Taddeus' Expedition, an der unter anderem auch Audus, Dahyak Grekh und Vhorne die Fromme teilnahmen, endete unter Verlusten in Wahnsinn, welche das Ascuris-Gewölbe anscheinend auslöste.1 K3

Quellen