Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Xanthiten

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Servoschädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Dieser Artikel ist sehr kurz und vermutlich inhaltlich unvollständig.
Du kannst das LEXICANUM unterstützen, indem Du den Artikel jetzt bearbeitest!


Die Xanthiten sind eine radikale Fraktion der Inquisition.

Allgemeines

Die Xanthiten glauben, dass das Chaos eine Reflektion des menschlichen Wesens sei. Es kann somit nicht von den Menschen besiegt werden, wohl sei es aber möglich, das Chaos den Menschen untertan zu machen. Die Menschheit soll sich dem Chaos dabei nicht unterwerfen, aber es soll seine gewaltige Macht zum Wohle aller genutzt werden, ähnlich wie das bei Warpreisen oder Psionikern und Astropathen gemacht wird.

Obwohl die meisten puritanischen Inquisitoren in den Xanthiten Inquisitoren sehen, die am Rande des Abgrund balancieren, wird wenig direkt gegen sie getan. Denn die Xanthiten sind sowohl eine der ältesten, aber auch eine der mächtigsten und größten Fraktionen der Inquisition. Zudem findet man in den Reihen der Xanthiten einige der verdientesten, ältesten und mächtigsten Inquisitoren. Aktionen gegen diese Fraktion bestehen meist aus kleineren Prozessen gegen Einzelindividuen.

Die Fraktion der Horusianer entspringt den Xanthiten, doch selbst diese finden Horusianer größtenteils zu radikal und sehen sie als verloren an.

Geschichte

Servoschädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Dieser Artikel ist sehr kurz und vermutlich inhaltlich unvollständig.
Du kannst das LEXICANUM unterstützen, indem Du den Artikel jetzt bearbeitest!


Die Xanthiten sind eine der ältesten Fraktion innerhalb der Inquisition. Ihre Ursprünge gehen zurück auf Großinquisitor Zaranchek Xanthus. Dieser wurde im frühen M32 wegen Häresie hingerichtet. Er gab zu, dass er hin und wieder Chaosartefakte und dergleichen genutzt hatte, aber dass er weder korrumpiert noch untreu zum Imperator sei. Er war der festen Überzeugung, dass dank seines Glaubens für ihn keine Gefahr bestand, das Chaos zu nutzen.

Bekannte Vertreter

Weiterführende Links

Quellen