Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Warpkralle

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warpkrallen sind ein Truppentyp der Chaos Space Marines.

Allgemeines

Warpkrallen waren einst Raptoren, aber sie folgten dem Weg des Schneidens und Zertrennens so lange, dass diese Eigenschaften Teil ihres Wesens wurden. Sie sind mutiert, ihre Hände und Füße sind Klingen, und sie sind nicht mehr zu normalem Denken oder Sprache fähig.1

Warpkrallen werden nicht auf dem Schlachtfeld eingesetzt, sondern zur Jagd und für Attentate.1; 2 K.8 Sie sind gefährlich, sodass sich sogar ihre Befehlshaber vor ihnen in Acht nehmen müssen.2 K.9 Zwischen den Einsätzen werden die Warpkrallen beschäftigt gehalten, indem man ihnen Sklaven zum Amüsieren gibt.2 K.4 Um Warpkrallen auf die Jagd nach einer Zielperson zu schicken, muss man ihnen einen persönlichen Gegenstand der Zielperson geben. Warpkrallen können mit ihren Krallen kurzzeitige Übergänge zum Warp in die Realität schneiden.1; 2 K.9 Im Warp folgen sie der psionischen Spur des Gegenstands zur Zielperson, wo sie den Warp wieder verlassen. Der Übergang zum Warp schließt sich praktisch sofort wieder, allerdings entsteht ein psionischer Schock am Zielort, der das Opfer verwirrt und betäubt.1

Quelle