Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Warhammer Epic 40,000: Final Liberation

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Servoschädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Dieser Artikel ist sehr kurz und vermutlich inhaltlich unvollständig.
Du kannst das LEXICANUM unterstützen, indem Du den Artikel jetzt bearbeitest!

Cover

Final Liberation ist ein rundenbasiertes Strategiespiel für den PC von Strategic Systems Inc. (SSI) aus dem Jahre 1997.

Allgemeines

Der Spieler übernimmt im Spiel die Rolle eines imperialen Lord Commander Militant[1], der den Planeten Volistad von Orks unter Führung des Waaaghbosses Khorga Skroll befreien soll. Ihm zur Seite stehen dabei unter anderem Kommissar Holt von der Imperialen Armee und Captain Agrippa von den Ultramarines.

Final Liberation ist eine PC-Umsetzung des Tabletopspiels Epic 40.000 und hat daher eine ähnliche Spielmechanik wie dieses. In rundenbasierten Zügen steuern die Spieler ihre Einheiten, wobei von Space Marines und imperialen Soldaten, über Panzer wie den Rhino und den Leman Russ bis hin zu gewaltigen Titanen zahlreiche Einheiten und Fahrzeuge aus dem 40k-Universum vertreten sind.

Daten

  • Hersteller : SSI
  • Genre : Strategie
  • Herausgegeben : 1998

Bildschirmbilder

Quellen

  1. Final Liberation Handbuch, S. 31.