Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Warhammer 40.000

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
W40klogo3u4edigrau.jpg

Warhammer 40.000 ist das erfolgreichste Tabletop-Spiel von Games Workshop (mit großem Abstand vor den anderen Hauptsystemen) und das Meistverkaufte der Welt.

Das Spiel

Warhammer 40.000 - Logo des Regelbuchs der 4. Edition

Warhammer 40.000 spielt in einem umkämpften Universum einer düsteren Zukunft. Zwei oder mehr Spieler übernehmen dabei die Rolle eines Feldherrn, welcher eine Streitmacht einer der vielen Fraktionen des Wh40k-Universums, dargestellt durch Miniaturen, befehligt. Das Gelände wird durch einen Spieltisch mit Geländestücken gebildet.

Genauere Informationen zum Spieltyp enthält der Artikel Tabletop.
Genauere Informationen zu den verschiedenen Ausgaben des Spiels enthält der Artikel Editionen.

Spielprinzip

Warhammer 40.000 hatte anfangs komplexere Regeln, ist aber seit der 3. Edition sehr einfach aufgebaut. Dafür enthält es nun eine Menge Sonderregeln und somit unzählige Ausnahmen zu den Grundregeln. Das Spielsystem basiert auf dem Vergleich von Profilwerten und dem anschließenden Wurf eines W6. Das Zugabfolgesystem ist IGOUGO.

Genauere Informationen zur Funktionsweise des Spiels enthält der Artikel Spielprinzip.

Das Hobby

Warhammer 40.000 ist nicht nur das Austragen von Einzelgefechten oder sogar Turnieren mit einem oder mehreren anderen Spielern, sondern auch das Sammeln einer oder sogar mehrerer Armeen, das Anmalen und Umbauen von Miniaturen, das Schreiben von Fanfiction und Lesen von Romanen, das Erfinden eigener Regeln, das Malen und Zeichnen von Charakteren, Gegenständen und Ereignissen aus dem Hintergrund, die Zugehörigkeit zu einer großen Spielergemeinschaft und letztendlich auch das Erstellen umfangreicher Webseiten.

Der Hintergrund

Das düstere, gotisch (im Sinne von Gothic, siehe Inspirationen) angehauchte Science-Fiction-Szenario von Warhammer 40.000 gehört zu den komplexesten und vielschichtigsten seiner Art, vergleichbar mit den umfangreichen Hintergründen von Star Wars und Star Trek, und verbucht einen großen Teil der Gesamtfaszination der Fans für dieses Hobby auf sich. Das Lexicanum wurde primär gegründet, um die vielen vorhandenen Informationen über den oftmals Fluff genannten Hintergrund in einem einzelnen, für alle zugänglichen Nachschlagewerk zusammenzutragen.

Inspiration

Das Universum von Warhammer 40.000 wurde schon in seiner Grundform von diversen Medien der Science Fiction, der Fantasy und des Horrors, aber auch völlig anderer Genres, inspiriert. Neben Büchern haben auch viele Filme, Videospiele sowie andere Tabletop-, Rollen- und Brettspiele, sowohl von anderen Firmen als auch von Games Workshop selbst, starke Einflüsse auf den Hintergrund gehabt.

Genauere Informationen zu den Inspirationsquellen enthält der Artikel Inspirationen.

Fraktionen

Die wichigsten Fraktionen des Hintergrundes (nicht unbedingt identisch mit den spielbaren Armeen) sind:

Andere Systeme

Im selben Hintergrund wie Warhammer 40.000 spielen mehrere Systeme, von denen viele nicht mehr erhältlich sind. Aktuelle Nebensysteme sind:

Eine Liste aller je von GW veröffentlichten Nebensysteme, die im Warhammer-40.000-Universum spielen und derzeit im Lexicanum eingetragen sind, enthält die Kategorie Nebenspielsysteme.

Zusätzliche Informationen

Weblinks

Quellen