Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Verräterlegion

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verräterlegionen nennt man jene Legionen der Space Marines, die unter Horus im Großen Bruderkrieg Verrat begingen, sich von ihren ehemaligen Brüdern sowie dem Imperator ab- und dem Chaos zuwendeten.

Auflistung

Verräterlegionäre10

Allgemeines

Die Sons of Horus, World Eaters, Death Guard und Emperor's Children nutzten die Welt Istvaan III, um alle Legionäre innerhalb ihrer Reihen auszuschalten, die loyal zum Imperator standen oder deren Absichten fraglich waren.2 K.14, K.15

Die Word Bearers hatten ihre Reihen bereinigt, nachdem sich Lorgar dem Chaos zu wandte und dies kurz vor dem Bruderkrieg abgeschlossen. Dennoch führte die Legion eine Säuberung durch, als Lorgar alle Marines, zum Kampf nach Calth schickte, deren Absichten nicht mehr rein waren, darunter fanden sich auch Erebus und Kor Phaeron.3 K.11

Generall verblieben in den Reihen der Verräterlegionen Marines loyal zum Imperator. Hauptsächlich waren dies Einheiten auf entfernten Garnisonswelten (z.B. Kriegsschmied Barabas Dantioch auf Lesser Damantyne)4 K.8 oder Einzelpersonen, die bereits vorher mit ihren Legionen gebrochen hatten (z.B. Nathaniel Garro).2 K.9 Bei einigen Space Marines fand erst im andauernden Bruderkrieg ein Umdenken statt (z.B. Barthusa Narek).5 K.14 Die begabtesten unter diesen versuchte Malcador für die Knights Errant zu rekrutieren.8 K.5

Doch auch die loyalen Legionen hatten mit einzelnen Marines oder ganzen Einheiten zu kämpfen, die sich von ihren Primarchen ab und Horus zu wandten. Bekannte Beispiele sind hierbei der Bruderkampf zwischen den Horden der White Scars6 und übergelaufene Kommandeure der Raven Guard, wie Nathian1 K.14 oder Alastor Rushal.7 K.4

Quellen