Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Verräter

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Servoschädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Dieser Artikel ist sehr kurz und vermutlich inhaltlich unvollständig.
Du kannst das LEXICANUM unterstützen, indem Du den Artikel jetzt bearbeitest!


Schreib- u. Leseservitoren mit Schädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Die in diesem Artikel wiedergegebenen
Informationen müssen noch mittels
Fußnoten den jeweiligen Quellen
zugeordnet werden.
Hilf mit, indem Du kontrollierst und
Quellen zuordnest und einträgst.


Verräter ist seit dem Großen Bruderkrieg die Bezeichnung für all jene Menschen, die in Opposition zum Imperium und dem Imperator stehen.

Allgemeines

Meist handelt es sich dabei um Leute, die sich den Mächten des Chaos angeschlossen haben. Dies umfasst beispielsweise Chaos Space Marines, Chaoskultisten, und Überläufer der Imperialen Armee (die Verlorenen und Verdammten).Quelle?

Ebenfalls als Verräter gelten Menschen, die mit Xenos zusammenarbeiten. Beispiele dazu sind: Hermann von Straab und die korrupte Aristokratie der Makropole Acheron auf ArmageddonQuelle?, orkophile Menschen, die man unter den Freibeutaz der Orks oder etwa als sogenannte Wüstenwühlaz auf dem Planeten Angelis bzw. Gorkamorka findet1Quelle?, und die Gue'vesa der TauQuelle?. Menschen mit einer regelrecht freundschaftlichen Einstellung zu anderen Rassen werden Xenophile genannt.Quelle?

Ketzer

Als Ketzer werden jene bezeichnet, die vom imperialen Glauben abweichen. (siehe Artikel Häresie für weitere Details)

In der Rechts-Philosophie des Adeptus Arbites sind die imperialen Gesetze der Wille des Imperators und damit göttlich. Gemäß der religiösen Doktrin und dem Lex Imperialis hat jeder Mensch der Galaxis dem Imperator Gehorsam zu leisten.2 S.22 Verrat am Imperium gilt deswegen als schlimmer als Mord.2 S.33f

Das Imperium gewährt Ketzern zwar Vergebung im Tod, doch Verrätern wird diese nicht zugesprochen.Quelle?

Renegaten

Als Renegaten werden jene bezeichnet, die sich vom Imperium abwenden, weil sie nicht länger Teil seines unterdrückerischen Regimes sein wollen. Es geht ihnen um den Freiheitskampf gegen das Imperium als politische Institution. Die meisten Renegaten greifen für diesen Freiheitskampf zu Gewalt.5 S.66

Renegaten-Space Marines tragen manchmal noch das Wappen ihres alten Ordens, manchmal ist es auch demonstrativ mit einem roten Kreuz durchgestrichen.3 K.6

Insgesamt ist das Verhältnis zum Chaos kompliziert:
Renegaten-Space Marines haben nichts gegen die Bezeichnung Renegat, aber werden wütend, wenn man sie als Verräter bezeichnet.3 K.6 Für sie sind Verräter jene, die sich dem Chaos anschließen.3 K.8 Manche Renegaten hassen die Diener des Chaos.3 K.8
Andere Renegaten sehen das Chaos einfach als nützliches Werkzeug an, und die großen Gefahren, sich mit dem Chaos einzulassen, werden als annehmbar angesehen. Diese Renegaten werden unangenehm überrascht, wenn sie feststellen, welchen Preis sie wirklich zu zahlen haben.5 S.66 Renegaten fehlt einfach die Erfahrung, was das Chaos wirklich ist, wie beispielsweise Mutationen. Sie haben auch keine langfristigen Pläne mit dem Chaos, wie der Aufstieg zum Dämonenprinz, sondern ihnen geht es um kurzfristige Ziele wie Überleben oder den Kampf gegen eine bestimmte Ungerechtigkeit.5 S.67
Manche Renegaten-Space Marines lassen sich von Lords der Chaos Space Marines als Söldner anheuern3 K.12, beispielsweise bei den Roten Korsaren4.

Weiterführende Links

Quellen