Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Van Grothes Strudel

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schreib- u. Leseservitoren mit Schädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Die in diesem Artikel wiedergegebenen
Informationen müssen noch mittels
Fußnoten den jeweiligen Quellen
zugeordnet werden.
Hilf mit, indem Du kontrollierst und
Quellen zuordnest und einträgst.


Van Grothes Strudel (im engl. Von Grothe's Rapidity3) ist ein gigantischer Warpsturm der Bedrohungsstufe Omega der den Planeten Medusa V gegen Ende 999.M41 eingehüllt hat.Quelle?

Galaktische Position3

Der permanente Warpsturm wurde von Carral van Grothe 241.M37 entdeckt. Das Adeptus Mechanicus und die Verantwortlichen der Imperialen Flotte stellten fest, dass das Phänomen - wenn es korrekt durchflogen wurde - Schiffe mit solcher Geschwindigkeit durch den Warp schleuderte, dass es Reisen um Monate oder gar Jahre verkürzen konnte. Daher und auf Grund seiner gefährlichen Natur wurde der Sturm auch unter der inoffiziellen Bezeichnung Höllenschleuder bekannt.Quelle?

Die Bedeutung dieses Raumphänomens für den Schiffsverkehr führte zur Besiedlung des Systems, in dem die Planeten Medusa IV und Medusa V lagen, die ihren Namen zu Ehren der Iron Hands Space Marines erhielten, die bei der Kolonisierung eine entscheidende Rolle spielten.Quelle?

Als sich der zuvor semi-stabile Warpsturm mit einem Mal auszudehnen begann, war auszurechnen, dass Medusa V verschlungen wird.Quelle?

Quellen