Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Sons of Horus

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Servoschädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Dieser Artikel ist sehr kurz und vermutlich inhaltlich unvollständig.
Du kannst das LEXICANUM unterstützen, indem Du den Artikel jetzt bearbeitest!

Einleitung

Marine Daten Legionssymbol

SonsofHorus.jpg

Name: Sons of Horus
Sons of Horus Pad.jpg
Legion: Lunar Wolves
Primarch: Horus
Nachfolgeorden: keine Miniatur
Gründung: Erste Gründung
Heimatplanet: Cthonia
Farben: Grün mit schwarzen Akzenten
Schlachtruf: Lupercal!

Zu Ehren ihres Primarchen wurden die Lunar Wolves in Sons of Horus umbenannt. Nach dem Tod Horus' änderte der neue Anführer Ezekyle Abaddon den Namen in Black Legion.

Geschichte

Nach Interex

Beim Triumphzug von Ullanor wurde Horus zum Kriegsmeister ernannt. Der Imperator bot ihm damals an, die Lunar Wolves in Sons of Horus umzutaufen, aber Horus lehnte ab. Sein neues Amt als Kriegsmeister lud Horus aber soviel Verantwortung und neue Aufgaben auf, dass er es für nötig befand, seine Legion umzubenennen, um ihre Sonderrolle zu betonen. Sie waren nun nicht mehr irgendeine Legion im Kreuzzug, sondern gleichzeitig die persönliche Einheit des Kriegsmeisters! Deswegen benannte Horus die Lunar Wolves nach dem Interex-Zwischenfall in Sons of Horus um. 1 Dabei wurden ebenfalls das Farbschema und das Ordenssysmbol geändert. 2

Da die Administration des Imperiums sich immer mehr in die Belange des Großen Kreuzzugs einmischte, wurden die Sons of Horus von Zukunftsangst erfasst: Kleingeistige Bürokraten würden das verwalten, was sie mit ihrem Blut erobert hatten und die Space Marines würde man auf unwichtige Positionen abschieben. Dann kam es zu einem Zwischenfall auf der Vengeful Spirit, bei der die Sons of Horus durch eine Menschenmenge stürmten, um den verletzten Horus auf die Krankenstation zu bringen: Es wurde gefordert, die Astartes vor Gericht zu stellen. Die Vorstellung, dass ein Space Marine von Normalsterblichen verurteilt werden würde, reizte einige Sons of Horus bis aufs Blut. Im Kriegerbund kamen Forderungen auf, mit Gewalt gegen diese Verräter vorzugehen. Langsam aber sicher entfremdeten sich die Sons of Horus vom Imperium. Deswegen war es für Horus kein großes Problem, sie zu einer Rebellion zu überreden. 2

Istvaan III

Der Kriegerbund, und mit ihm das Chaos, gewannen immer mehr Einfluss in der Legion. Dies ging soweit, dass er zu einem offiziellen Organ wurde. Schon vor Istvaan III tauchten so in der Legion Banner mit Symbolen des Chaos auf, wie z.B. ein Chaosstern oder ein Schädelthron. 3 K3

Zur Niederschlagung der Rebellion auf Istvaan III entsandte Horus ausschließlich Imperiums-loyale Einheiten. Dabei ging er so weit, sie nicht Kompanie-weise, sondern Trupp für Trupp handverlesen einzuteilen. 3 K6 Etwas über ein Drittel der Legion sollte so geopfert werden. Dabei gab es für Außenstehende aber keine Anzeichen, dass an diesen Space Marines etwas Besonderes wäre: Die Einsatzgruppe umfasste Veteranen ebenso wie Neulinge, Sturmtrupps ebenso wie Devastortrupps. Sie sollten mit Landungskapseln abgeworfen werden, angeblich um die Rebellen zu überraschen. 3 K7

Bereits kurz nach dem Abwurf der Loyalisten ließ Horus im Strategium der Vengeful Spirit alle Kompaniebanner abhängen und durch Wappen des Kriegerbundes ersetzen. Er ließ auch ein Pult aufstellen, auf dem demonstrativ das Book of Lorgar lag. 3 K9

Durch die Warnung von Tarvitz und den voreiligen Angriff Angrons, wurden die Loyalisten nicht durch das Bombardement ausgelöscht, sondern es kam zu einer großen Schlacht Space Marine gegen Space Marine. Die Sons of Horus wollten ihre loyalen Brüder in der Sirenhold angreifen, aber die zogen sich in eine bessere Verteidigungsstellung zurück. Die Loyalisten benannten sich wieder um in Lunar Wolves um sich demonstrativ von der Korrumpierung ihrer Legion loszusagen. 3
Nach dieser anfängliche Operation kamen die Sons of Horus nicht mehr zum Einsatz. Erst wieder am vierten Tag, als die Emperor's Children (durch Lucius' Verrat) eine Bresche in die Verteidigung der Loyalisten schlugen, zogen sie in den Kampf. Bei diesem Gefecht kämpften sie erstmals unter Bannern mit Symbolen des Chaos.3 K16 Horus ließ die Schlacht aber abbrechen und löschte die Loyalisten dann doch durch ein Bombardement aus. 3

...

Nach dem Tod von Horus im Kampf gegen den Imperator übernahm Ezekyle Abaddon das Kommando über die Legion.

Chaos Legion

Umbenennung in Black Legion, Verlust von Horus' Leiche

Organisation

Die Sons of Horus behielten im wesentlichen die Organisation der Lunar Wolves bei. Allerdings zeigten sich die Einflüsse der chtonianischen Kultur immer mehr. Viele Marines verzierten ihre Rüstungen mit den Gangmarkierungen aus den Tagen ihrer Jugend. Die einzelnen Marines legten ebenfalls großen Wert darauf, durch persönliche Leistungen Ruhm und Ehre zu gewinnen, um so Status, unabhängig von ihrem eigentlichen Rang, zu gewinnen. In den letzten Jahren des Großen Kreuzzugs hatte die Legion eine Stärke von 130.000 bis 170.000 Marines. Am Vorabend der Schlacht von Istvaan III war Horus mit dem Großteil seiner Truppen, ca. 70.000 - 110.000 Mann, aufmarschiert. Von diesen wurde rund ein Drittel in der ersten Welle eingesetzt, um geopfert zu werden. 6, S. 79

Heimatwelt

Die Heimatwelt der Sons of Horus war Cthonia, eine vom Imperium aufgegebenen und in Anarchie verfallene ehemalige Minenwelt. Allerdings wurde Horus nicht auf Cthonia vom Imperator gefunden. Die Sprache des Planeten diente den Marines als Kampfsprache und für zeremonielle Anlässe. 6, S. 67

Feldzüge und Schlachten

Großer Kreuzzug

Großer Bruderkrieg

Heraldik

Die Rüstungen waren in einem blassen metall-grün lackiert. Das neue Legionswappen war das Auge des Horus. 2

Das Feldzugs-Abzeichen für die Schlachten auf Davins Mond war eine grüne Mondsichel. 2 K19

In dem Maß, wie die Warrior Lodge in den Sons of Horus an Bedeutung gewann, wurde die alte Kommandostruktur verdrängt. In der Vengeful Spirit wurden die Kompaniebanner zugunsten der Logenbanner abgehängt.3 K9 Die Logenbanner repräsentierten verschiedene Glaubensfacetten des Chaos. Die Bilder dazu hatten die Logenmitglieder in Visionen erfahren.3 K16 Bekannte Wappen waren:

  • ein schwarzer Chaosstern vor weißem Himmel 3 K3
  • ein Schädelthron vor einem Bronzeturm, der aus einem See aus Blut ragt 3 K3
  • eine bronzene Klaue, die vom Himmel kommt und eine Welt zerdrückt 3 K16
  • ein schwarzer Stern, der einem Haufen Feinde acht Todesstrahlen entgegenschiesst 3 K16
  • eine zweiköpfige geflügelte Bestie auf einem Leichenberg 3 K16

Persönlichkeiten

Eine Auflistung aller bekannten Mitglieder der Legion findet sich hier.

Namhafte Einheiten

Trupps

Fahrzeuge

Raumschiffe

Eine Auflistung aller bekannten Einheiten der Legion findet sich hier.

Quellen