Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Scythes of the Emperor

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schreib- u. Leseservitoren mit Schädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Die in diesem Artikel wiedergegebenen
Informationen müssen noch mittels
Fußnoten den jeweiligen Quellen
zugeordnet werden.
Hilf mit, indem Du kontrollierst und
Quellen zuordnest und einträgst.


Servoschädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Dieser Artikel ist sehr kurz und vermutlich inhaltlich unvollständig.
Du kannst das LEXICANUM unterstützen, indem Du den Artikel jetzt bearbeitest!


Einleitung

Marine Daten Ordenssymbol

Scythe.JPG

Name: Scythes of the Emperor
Symbol1s.JPG
Legion: Ultramarines6
Primarch: Roboute Guillaume6
Gründung: spätere Gründung, etwa M40
Taktischer Marine
Heimatplanet: flottenbasiert, früher Sotha8 K.2
Farben: schwarz, gelb


Die Scythes of the Emperor sind ein Space Marine-Orden einer späteren Gründung und waren früher auch als Emperor's Scythes bekannt.

Geschichte des Ordens

Ordensstandarte

Der Orden ist noch relativ jung, reicht seine Gründung doch gerade mal etwa 1000 Jahre zurück. Gegründet wurden sie im Ultima Segmentum aus der Gensaat der Ultramarines. Die Space Marines folgten dem Codex Astartes punktgenau, was Taktik und Organisation anbelangt, bis der Großteil des Ordens und die Heimatwelt durch die Schwarmflotte Kraken ausgelöscht wurde. Quelle?

Die erste Kompanie unter Ordensmeister Thorcyra hielt die Verteidigung Sothas lange genug, um dem Rest die Evakuierung zu ermöglichen. Er übergab die Emperor's Scythe, Symbol des Ordensmeisters, an Captain Thrasius, der darauf das Amt übernahm und noch bis heute inne hat.Quelle? Nur eine Kompanie blieb nach den furchtbaren Kämpfen noch übrig. Obwohl seitdem einige Jahre vergangen sind, erholt sich der Orden nur langsam von den horrenden Verlusten.
Laut den offiziellen imperialen Quellen von 999.M41 besitzt der Orden keine neue Ordensfestung, sondern operiert flottenbasiert.8 K.2

Anmerkung

Bei den Scythes of the Emperor handelt es sich wahrscheinlich um die ehemalige 199. Kompanie der Ultramarines. 125 Jahre vor Beginn des Großen Bruderkrieges hatte Roboute Guillaume die Kompanie auf der verbotenen Welt Sotha stationiert. Die Einheit sollte die antike Xenos-Technologie in Mount Pharos bewachen. Einmal im Jahr begaben sich die imperialen Bürger der kleinen Agrarkolonie zu den Hügeln, um das schnell nachwachsende Gras vor Mount Pharos zurück zuschneiden. Die 199. Kompanie nahm in Anlehnung an diese Tradition, die Sense als ihr Symbol an.7 K.2 Die Space Marines trugen zu dieser Zeit auf ihrer linken Schulterplatte eine schwarze Sense umrahmt von einem weißen Ultima, auf der rechten Schulterplatte war ein Kreis aus den Kompaniefarben schwarz und gelb mit der Truppnummer darüber.11 K.2 Während des Bruderkrieges diente die Kompanie weiterhin auf Sotha.7 K.2 Als die Night Lords Sotha angriffen, überlebten nur 53 Marines aus der ehemals 1000 Mann starken Kompanie. Guillaume verfügte daraufhin eine Anpassung ihrer Heraldik, aus der einfachen Sense wurden zwei gekreuzte Sensen. Diese war eine Ehrung der 199. Kompanie und der 1. Sothan Auxilia, die an ihrer Seite gekämpft hatte.11 K.31 Ein Blogeintrag der Black Library bestätigt im Ansatz diese Entstehung.9

Organisation

Scouts der Scythes of the Emperor im Kampf gegen Tyraniden1

Um sich den neuen Begebenheiten anzupassen musste man stark vom Codex Astartes abweichen und den Orden komplett neu strukturieren.Quelle? Heute existieren deswegen nur zwei Kompanien. Die erste, die Kampfkompanie, enthält die erfahrensten Brüder, darunter viele Veteranen aus dem Krieg gegen die Tyraniden. Die Zweite ist die Scoutkompanie, in der die Neophyten und die jüngeren Brüder dienen.Quelle?
Die Kommandostruktur entspricht der anderer codextreuer Orden. Ohne Heimatwelt ziehen die Scythes auf ihrem letzten Raumschiff, der The Heart of Sotha ohne schwere Panzer und mit wenigen Terminatorrüstungen durch das Ultima Segmentum. Quelle?

Abweichungen vom Codex Astartes

Die Scythes haben auf Grund ihreres Mangels an Brüdern neue "hit and run" und Guerillataktiken einstudiert. Da sie nicht genug Feuerkraft aufbringen können, favorisieren sie Mobilität anstatt Stärke durch Masse und greifen nur dort an, wo es nötig ist bevor sie sich wieder zurückziehen und dem Gegner keine Kontermöglichtkeit lassen.Quelle?
Desweiteren ist in jedem Kampfeinsatz mindestens ein Apothecarius anwesend um die wertvolle Gensaat nicht zu verlieren und dem Orden das Fortbestehen zu sichern.Quelle?



Bedeutende Schlachten & Feldzüge

Scythes of the Emperor im Kampf gegen Tyraniden (1990)

Personen

Farbschemata im Wandel der Zeit

Scout Sergeant (1990)


Sonstiges

Games Workshop hat sich bisher nicht auf einen bleibenden Hintergrund für den Orden festlegen können. Die Informationen ob der Orden nun ausgelöscht ist oder nicht variieren fortlaufend in den entsprechenden Publikationen. Seit seiner ersten Erwähnung taucht der Orden immer wieder auf, wobei er abwechselnd als komplett ausgelöscht oder als fast zerstört aufgeführt wird:

Quellen