Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Psibolter

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grey Knight mit Psibolter
GIK-Psibolter

Psibolter (engl. Psi cannon bzw. Psy cannon) werden ausschließlich von Inquisitoren des Ordo Malleus und den Grey Knights benutzt. Sie basieren auf normalen Boltwaffen, die Sprengköpfe wurden jedoch durch verzierte Silberspitzen ersetzt, die mit Runen versehen und psionisch aufgeladen sind.1

Ein Psibolter wird von einem isotonischen Sprengstoff angetrieben, sein Gewicht wird von Suspensoren ausgeglichen, die es ermöglichen die Waffe während der Bewegung abzufeuern, obwohl man ein besseres Ergebnis und eine höhere Reichweite erreichen kann, indem man stationär bleibt. Man findet ihn hin und wieder in Standard Grey Knight Trupps, öfters aber in Purgator- und Terminatortrupps.1

Anmerkungen

In der 2. Edition war der Psibolter noch ein modifizierter Sturmbolter dessen Geschosse mit Warpenergie angereichert worden waren.2 Seit Erscheinen des Codex Dämonenjäger ist er jedoch eine im Normalfall recht große, unhandlichere Waffe geworden, die allerdings auch um einiges zerstörerischer im Vergleich zu einem Sturmbolter ist.1

Quellen