Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Portal:Humor

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Humor

AngryMarines.jpg
Trotz des düsteren und gewalttätigen Szenarios behält das Warhammer 40.000-Universum stets einen augenzwinkernden Humor. Auch wenn dieser heute weitaus dezenter ist als noch in den ersten Editionen, die man mehr oder weniger als Parodie auf bitterernste Science-Fiction verstehen kann, lässt sich in zahlreichen Anspielungen immer noch der besondere Humor von Games Workshop erkennen.

Dieses Portal dient als Sammlung von humorvollen Fakten rund ums WH40K-Universum, Kuriositäten im Lexicanum sowie von Fan-Comics.

Übersicht

Lexicanum-Archiv




Externe Links

Humor Weitere Portale:
PortalBildHumor.jpg
Imperiale Armee - Inquisition - Space Marines - Space Wolves - Dark Angels | Tau - Orks - Eldar - Dark Eldar - Necrons - Tyraniden | Chaos | Galaxis - Zitate - Romane - Miniaturen - Humor - Historie | Kampagnen - Meine Armee - Planeten A-K - Planeten L-Z - Militär und Waffen

Aktuell

7.11.2012: Der neue Artikel Anspielungen und Wortspiele zeigt, wie so mancher Name im Warhammer 40.000-Universum entstanden ist...
8.12.2011: Das Portal wird zum vierjährigen Jubiläum rundum erneuert; alle Autoren sind dazu eingeladen, es auch weiterhin auszubauen!
8.12.2007: Erstellung des Portals.

Schon gewusst?

Als Werbung für das Computerspiel Dawn of War II ließ der Publisher THQ einen alten englischen Panzer in einen Space Marine Rhino umbauen. Ein Video dazu ist hier, das Entwicklungs-Tagebuch hier zu sehen.


Für das Sammeln von Informationen erhält man in dem Computerspiel Space Marine das Achievement "Lexicanum".


Laut Rynn's World führt die Einpflanzung von Space Marine Implantaten höchstwahrscheinlich zur Sterilisation der Anwärter.


Das Heilige Licht von Antioch, eine besondere Waffe der Black Templars, ist eine Anspielung auf die Holy Hand Granade of Antioch aus dem Film Die Ritter der Kokosnuss von Monty Python.


Der Name der Fregatte Eisenstein dürfte auf den sowjetischen Regisseur Sergei Eisenstein (1898-1948) und seinen bekanntesten Film Panzerkreuzer Potemkin (1925), der den Aufstand von Matrosen auf dem gleichnamigen Kriegsschiff porträtiert, zurückgehen.


Der Primarch Night Haunter wurde wahrscheinlich aus dem Film Apocalypse Now abgeleitet. Dort wurde ein Captain der Army (gespielt von Martin Sheen) damit beauftragt, den abtrünnigen Anführer auszuschalten. Aus Martin Sheen wurde so vermutlich M'Shen.