Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Ordo Sepulturum

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ordo Sepulturum ist eine der kleinsten und spezialisiertesten Gruppierungen der Inquisition und operiert in der Gegend um den Wirbel des Chaos. Dort kümmert er sich um die Bedrohung durch Seuchenzombies.

Seuchenzombies tauchten im Lauf der Jahrtausende immer wieder im Herrschaftsbereich des Imperiums auf, wurden aber erst nach dem Wirken der Seuchenflotten des Typhus zu einer echten Gefahr.

Im Vorfeld des 13. Schwarzen Kreuzzugs nahm die Zahl von Zombiesichtungen um Cadia stark zu, was die Aufmerksamkeit der Inquisition erregte und schnell untersuchten mehrere Thorianer, v. a. Inquisitor Aghastri, die Vorfälle. Hieraus entstand noch vor Beginn des Kreuzzuges der Ordo Sepulturum. 3

Vor diesen Ereignissen war es der Inquisition kaum gelungen, Zombies zur Untersuchung sicherzustellen, aber nun wurde klar, dass die von der Seuche dahingerafften Opfer nach ihrem Tod noch Reste von Leben aufweisen, und Parallelen zur Funktionsweise des Goldenen Throns wurden gezogen. Viele Thorianer glauben, dass die unveränderte Form dieses Phänomens Hinweise auf den momentanen Zustand des Imperators liefern könnten. Allerdings wiesen alle untersuchten Formen dieses Glaubensvirus Mutationen auf.
Seuchenzombies weisen eine Warppräsenz auf, und können von Psionikern gesteuert und kontrolliert werden. Die Theorie, dass die Seuchenzombies eine Nebenentwicklung der Technologie des Goldenen Throns seien, wird allgemein nicht unterstützt, stattdessen wird angenommen, dass es sich um eine Schöpfung des Dark Mechanicus aus dem Wirbel des Chaos handelt.

Manche glauben, dass eine Kombination aus der Technologie des Obliterator Virus und Eldartechnologie eine Art Gefäß erschaffen könnte, das künstlich ein göttliches Gefäß schaffen könnte, das eine nicht mutierte Version des Glaubensvirus aufnehmen könnte. Dieses soll dann physisch und psionisch durch dieses Gefäß wirken können.

Aufgaben

Bekannte Mitglieder des Ordo Sepulturum

Quelle