Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Ordo Cyclopes

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ordo Cyclopes beschäftigte sich mit den Thousand Sons.

Allgemeines

Der Ordo Cyclopes besaß einen Stützpunkt auf dem Planeten AV-213, der im Halo lag. Selbst innerhalb der Inquisition war die Existenz dieses Planeten nur dem Ordo Cyclopes und einigen wenigen Inquisitoren des Ordo Malleus bekannt.1 K.10
Hier hielt der Ordo Cyclopes unter Nullfeldern einen Rubricae gefangen, der einst in der Black Legion gedient hatte und unter schweren Verlusten beim Angriff auf Vess gefangengenommen wurde. (Er hieß einst Kyloris, aber das wusste die Inquisition nicht.)1 K.11

Bekannte Mitglieder:

Geschichte

Der Ordo Cyclopes verfügte über das Athenäum von Kalimakus, war sich allerdings nicht sicher, ob die Informationen, die es permanent lieferte, korrekt waren. Die Gefangennahme eines Rubricae bestätigte einige Informationen und bedeutete plötzlich, dass andere Informationen ebenfalls wahr sein könnten. Das war der Augenblick, in dem der Ordo Cyclopes begann, zu versuchen, das Eintreten der Prophezeiungen des Athenäums zu verhindern. Besonders beunruhigte sie eine Prophezeiung, die von einem heraufziehenden "Sturm" sprach.1 K.11

Was mit dem Ordo Cyclopes nach dem Verlust des Athenäums geschah, ist unbekannt.

Quelle