Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Orden (Space Marines)

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Servoschädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Dieser Artikel ist sehr kurz und vermutlich inhaltlich unvollständig.
Du kannst das LEXICANUM unterstützen, indem Du den Artikel jetzt bearbeitest!


Schreib- u. Leseservitoren mit Schädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Die in diesem Artikel wiedergegebenen
Informationen müssen noch mittels
Fußnoten den jeweiligen Quellen
zugeordnet werden.
Hilf mit, indem Du kontrollierst und
Quellen zuordnest und einträgst.


Orden (engl. Chapters) sind die größten kulturellen und militärischen Organisationen der Space Marines.

Ordensliste

Eine komplette Liste aller Orden ist im Artikel Liste der Space Marine Orden zu finden.

Geschichte

Vor dem Bruderkrieg waren die Orden Unterteilungen der Legionen, manche Legionen bezeichneten sie auch als Großkompanien. Diese waren wie nach dem Bruderkrieg in Kompanien unterteilt.2 S.31 Zu Beginn bestand jeder Orden aus 1000 Space Marines, aber das Wachstum während des Großen Kreuzzuges führte dazu, dass eine Ebene zwischen Orden und Kompanie geschaffen wurde, die als Battalion, Cohort oder auch Battle Group bezeichnet wurde.2 S.30
Anfänglich trugen die Anführer der Orden die Bezeichnung Lord Commander, ein Großteil der Legionen ersetzte diese Bezeichnung aber gegen eigene Titel, wie Ordensmeister, Khan oder Kriegsschmied.2 S.31

Nach dem Bruderkrieg wurden die existierenden loyalen Space Marine Legionen in ihre Unterbestandteile als kleinere Organisationen, die Orden, unterteilt. Niemals wieder sollte ein einzelner Mann in der Lage sein, die überwältigende, schreckliche Macht einer ganzen Space Marine Legion zu befehligen.1a S.7

Allgemeines

Die meisten Orden folgen dem Codex Astartes exakt. Bei einigen Orden, wie den Blood Angels und Dark Angels gibt es leichte Abweichungen. Es gibt auch Orden, die sehr stark vom Codex Astartes abweichen, wie die Space Wolves. Das Adeptus Terra kann die existierenden Orden zwar nicht zwingen, den Codex Astartes anzunehmen, aber wenn ein neuer Orden gegründet wird, dann immer nach den Maßgaben des Codex Astartes und bevorzugt mit Ultramarines-Gensaat.1a S.9

Ein codextreuer Orden der Space Marines besteht theoretisch aus exakt eintausend Space Marines, unterteilt in 10 Kompanien zu je 10 Trupps zu je 10 Space Marines.1a S.16 In der Praxis kann diese Zahl stark nach oben und unten abweichen, entweder durch Verluste im Krieg oder durch Überproduktion von Space Marines als Reaktion auf solche Verluste.1a S.7,S.16 Siehe Artikel Codex Astartes und Kompanie (Space Marines) für Details.

Hinzu kommen neben den Kompanien noch kleinere Organisationen mit Spezialisten wie Ordenspriester, Scriptor, Apothekarius und Techmarine. Siehe jeweilige Artikel für Details.
Eine solche weitere Organisation ist das Armoury, das die Panzerfahrzeuge des Ordens verwaltet.1a S.17 Eine Ausnahme sind die Transportpanzer: Jede Kompanie besitzt ihre eigenen Rhinos und die 1. Kompanie besitzt ihre eigenen Land Raider. Cybots gehören normalerweise auch fest zu ihrer jeweiligen Kompanie.1a S.16

Cybots sind selten und nur wenige Orden sind überhaupt in der Lage, neue komplett von Grund auf herzustellen, denn das Kernstück, der Sarcophagus, ist technisch extrem anspruchsvoll.4 S.146
Ein codextreuer Orden besitzt typischerweise 50 bis 70 Land Speeder. Einige Orden, wie die Dark Angels und White Scars, besitzen sogar noch ein Vielfaches davon, während beispielsweise die Imperial Castilians überhaupt keine Land Speeder ins Feld führen.4 S.157
Ein Orden besitzt typischerweise 20 bis 30 Predator Kampfpanzer, wobei es für Techmarines relativ leicht ist, Predator durch Modifikation eines anderen Panzers mit Rhino-Chassis herzustellen. Manche Orden, wie die Iron Hands und Fire Angels, besitzen über hundert Predators.4 S.160f
Vindicators sind in manchen Orden selten und werden nur für Angriffe auf schwer befestigte Stellungen eingesetzt. Andere Orden setzen sie dagegen in großen Stückzahlen für Feldschlachten ein.4 S.161

Ein Orden besitzt eine Ordensfestung. Dies kann eine Ordenswelt sein, oder, wenn der Orden flottenbasiert ist, ein besonders großes Raumschiff oder eine Raumfestung. Siehe jeweilige Artikel für Details.

Jeder Space Marine kennt zumindest dem Namen nach jeden anderen Space Marine seines Ordens.3 T1

Quellen