Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Missionarus Galaxia

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Missionarus Galaxia (in der englischen Version auch teilweise: Missionaria Galaxia) ist eine Unterorganisation des Frateris Klerus des Adeptus Ministorum.1 S.33

Allgemeines

Das Missionarus Galaxia untersteht den Kardinälen Palatin, ist aber in der Praxis eine praktisch autonome Organisation innerhalb des Adeptus Ministorums. Seine Mitglieder begleiten Expeditionen in Gebiete außerhalb des Imperiums, beispielsweise als Begleiter eines Freihändlers oder im Tross eines imperialen Feldzugs.5 S.17
Die Missionare müssen talentierte Redner und Diplomaten sein, gewitzt und mit einem Gespür für das Publikum.5 S.17

Es ist mit der Aufgabe betraut, den Imperialen Glauben zu verbreiten, das Ministorum zu vergößern1 S.34, und Welten, welche im Laufe der Jahrtausende vom Imperium und der Ekklesiarchie abgefallen sind, wieder in die imperiale Glaubensgemeinschaft zu integrieren.1 S.34 Außer rein religiösen Gründen dient das Missionarus Galaxia auch der Vorbereitung von Neu- oder Wiederbesiedlungen bzw. dem wirtschaftlichen und militärischen Ausbau von rückständigen Welten. 3 Viele Welten, auf denen eine Mission existiert und für die es Pläne für Besiedlung und Aufbau gab, sind mit den Jahren vom Administratum wieder vergessen worden und so ist das Missionarus Galaxia die einzige lokale imperiale Institution und hat als einzige Aufzeichnungen über die Geschichte und Geschehen der Welt in ihren Archiven verzeichnet. 3

Das Missionarus Galaxia ist eine der freiesten, am wenigsten disziplinierten Organisationen innerhalb des Adeptus Ministorum. Courage, Toleranz und Intelligenz gelten in den Reihen der Missionare mehr, als reiner Glaube und unflexibler Gehorsam gegenüber den Doktrinen des Ministorums.1 S.34 Sie gelten dementsprechend im Adeptus Ministorum als risikofreudige Abenteurer, sind aber in Wahrheit eine wichtige Stütze des imperialen Glaubens.5 S.17

Nicht alle Missionare des Imperialen Glaubens gehören zum Missionarus Galaxia. Viele Priester fühlen sich auch berufen, den Glauben ohne die Leitung des Ministorums zu verbreiten.1 S.55

Vorgehensweisen

Das Missionarus Galaxia arbeitet mit verschiedenen Methoden, um den Kult Imperialis in der Galaxis zu verbreiten.1 S.34

Grundsätzlich ist es nach Entdeckung eines neuen Planeten Sache des Administratums, dessen Position zu verzeichnen und ihn auf Basis der bisher verfügbaren Informationen in seinem Wert einzuschätzen, was der Natur des Administratums gemäß und angesichts der Tausenden von Welten, die jedes Jahr entdeckt werden, durchaus einige Jahre dauern kann. Dann weist es dem Planeten eine Priorität zu, was anderen Instiutionen des Imperiums erlaubt, sich einzuschalten. Ist der Planet von Menschen besiedelt, reagiert die Ekklesiarchie und entsendet das Missionarus Galaxia, je nach Entwicklungsstand der Welt auch Streitkräfte, falls sie sich organisiert widersetzt.4 S.215

Jedes Forschungsschiff des Imperiums führt in der Regel mindestens einen Missionar mit, um für die Möglichkeit, menschliches Leben zu finden, vorbereitet zu sein.1 S.34 Auch begleiten Missionare häufig das Adeptus Sororitas auf Glaubenskriegen.4 S.27 Wird ein Planet mit menschlichen Bewohnern anderweitig entdeckt, wird meist ein Prediger oder Konfessor mit einigem Personal der Ekklesiarchie auf eine Welt entsandt. Dort wird in der Regel ein Tempelgebäude errichtet und mit der Bekehrung der lokalen Regierungsschicht3; 4 S.215 und später dem gemeinen Volk begonnen3. Manche Missionare arbeiten allerdings auch allein.5 S.56

Einmal vor Ort, ist es Aufgabe der Missionare, möglichst viel über die Kultur und die religiösen Überzeugungen der Gemeinschaft, in die sie kommen, herauszufinden, und mit der Bekehrung zu beginnen. Die Vermittlung des Imperialen Glaubens kann ein sehr langwieriger Vorgang sein - der Imperator und seine Heiligen müssen an die Stelle der Gottheiten der Siedler treten, und die Riten und die Liturgie des Ministorums müssen in die örtlichen religiösen Praktiken integriert werden. Barbarische oder wenig erstrebenswerte Aspekte des lokalen Glaubens, wie zum Beispiel Blutopfer, werden in der Regel ausgelöscht bzw. durch ähnliche, weniger barbarische Traditionen ersetzt.4 S.215; 5 S.17 Mit der Zeit wird der Bevölkerung vermittelt, dass sie schon immer an den Imperator glaubte, und ihre alten Götter lediglich "Echo" seiner rechtgläubigen Verehrung waren.4 S.215
Zu diesem Zweck werden beispielsweise Prophezeiungen in die lokalen Mythen eingestreut.5 S.56 Manchmal versucht der Missionar die vorherrschende Religion direkt durch Predigten zu stürzen, oder er greift einfach zu Gewalt und führt seine Konvertiten gegen die alte Religion in den Krieg.5 S.56

Die Missionare sind außerdem dafür verantwortlich, genetische Fäulnis, Chaosanbetung oder die Einflüsse von Xenos wahrzunehmen und weiterzumelden1 S.34 - sollte es solche Probleme oder zu große Glaubensabweichungen, unbekehrbare Regenten oder Ähnliches geben, zögern die Priester nicht, Truppen des Adeptus Sororitas oder des Ordo Haereticus anzufordern um ihre Gemeinden zu schützen.3
Es kann Generationen lang dauern, bis das Missionarus Galaxia mit dem Ergebnis seiner Bemühungen um Religion und Bevölkerung zufrieden ist. Frühe Missionare flechten darum Prophezeiungen und vorbereitete Omen in ihre Lehren ein, um späteren Generationen von Missionaren die Arbeit zu erleichtern.1 S.34 Manchmal müssen Missionare sich vorläufig zurückziehen und zu Langzeitplänen greifen, die ihre Wirkung erst viel, viel später entfalten.5 S.17

Das Adeptus Ministorum akzeptiert diese Konvertiten fraglos, selbst wenn ihr Glaube noch nicht ganz den Doktrinen entspricht. Alles was zählt ist, dass sie bereit sind, für den Imperator zu sterben. Die einzige Ausnahme hier sind ehemalige Anhänger des Chaos.5 S.56

Bekannte Missionen

Adeptus Terra und weitere zentrale Institutionen des Imperiums
Adeptus Administratum
Imperiale ArmeeImperiale FlotteHandelsmarineDepartmento Munitorum
Adeptus Mechanicus
Adeptus TitanicusCenturio OrdinatusOrdo ReductorSkitariiLegio CyberneticaAdeptus BiologisDepartmento ManafacturumKnight Hausstände
Inquisition
Ordo MalleusOrdo XenosOrdo HaereticusOrdo Sicarius
Adeptus Ministorum
Adeptus SororitasMissionarus GalaxiaSchola Progenium
Adeptus Astartes Adeptus Custodes
Adeptus Astra Telepathica
Sororitas Silentum
Adeptus Astronomica Navis Nobilite Officio Assassinorum Adeptus Arbites


Quellen