Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

M36

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahr Ereignis Quelle'
M36 Häufigkeit der Warpstürme nimmt wieder zu. Das Imperium droht zusammenzubrechen, als Orks und andere ausserirdische Völker marodierend durch die Galaxis ziehen. Die Macht des Imperiums wird weiterhin durch die internen Streitigkeiten der Ekklesiarchie geschwächt, das Zeitalter der Apostasie beginnt.1; 2
2: Codex Hexenjäger, 1. Auflage
093.M36 Der Hohe Senator zu Terra Gogol tritt sein Amt an. Zu seinen Ehren wird das Libris Gloriana verfasst. Imperial Armour Volume Ten, S.64
104.M36 Der Bergungskrieg: Lückenhafte Erwähnungen technologischer Wunderwerke führen zu einer Expedition des Adeptus Mechanicus zur Mortuam-Kette, in der Hoffnung, STK bergen zu können. Ein ein Jahrhundert währender Krieg bricht aus. Mit geborgenen Waffen befreien sich die Kolonisten von der Xenos-Herrschaft. Mehrere STK-Kopien der ersten Generation werden im Triumphzug auf den Mars zurückgebracht.1;2

1: Regelbuch, sechste Edition, S.170
2: Codex Skitarii, siebte Edition, K1 S.21

ca. 200.M36 Zeitalter der Apostasie - Herrschaft des Blutes: Goge Vandire, Ekklesiarch und Senator des Administratums, wendet sich vom Licht des Imperators ab und führt einen sieben Jahrzehnte dauernden Bürgerkrieg, der erst endet, als sich treue Bürger des Imperiums um Sebastian Thor scharen. Regelbuch, sechste Edition, S.170
215.M36 Der Meister des Adeptus Astra Telepathica, Lord Phaedrus, wird von Senator Vandire in eine Falle gelockt und durch einen Culexus im Dienste Vandires seiner psionischen Fähigkeiten beraubt.
288.M36 Wenige Monate nach den Kriegen der Apostasie erschüttern die Kriege der Läuterung das Officio Assassinorum. Die Organisation liegt in Trümmern, der Wiederaufbau wird der Inquisition anvertraut, welche zur besseren Kontrolle der Assassinen den Ordo Sicarius ins Leben ruft.
289.M36 Nach dem Tod Lord Goge Vandires wird Sebastian Thor der 292. Ekklesiarch. Thor beginnt mit weitreichenden Reformen des Adeptus Ministorum, darunter auch das Passivitätsdekret, dass der Kirche verbietet, eine Armee aus bewaffneten Männern zu besitzen. Die Frateris Templar werden aufgelöst, doch das Adeptus Sororitas bleibt bestehen.1; 2
2: Codex Hexenjäger, 1. Auflage
302.M36 Die Invasion of Nova Sulis. Imperial Armour Volume Nine, S.87
310.M36 Die Seuche des Unglaubens tritt im Imperium auf. Regelbuch, sechste Edition, S.170
335.M36 Dutzende Deathwatch-Exterminatorteams greifen Stygies VIII als der Ordo Xenos von den Experimenten der Xenariten mit Xenox-Technologie erfährt. Codex Skitarii, siebte Edition, K.1 S.21
368.M36 Sebastian Thor stirbt auf Terra im Alter von 112 Jahren. Alexis XXII wird sein Nachfolger.1;2
2: Codex Hexenjäger, 1. Auflage
371.M36 Ekklesiarch Alexs XXII teilt jedes der Adeptus Sororitas Konvente in zwei unabhängige Orden auf, darunter den Orden der Flammenden Herzen und Orden des Silbertuchs.1; 2
2: Codex Hexenjäger, 1. Auflage
437.M36 Sanctia wird von Orks überfallen, die ein enormes Ausmaß an Barbarei zeigen, getrieben von unnatürlichem Hunger, verspeisen sie restlos Tote und Lebende. Schließlich werden die Orks zu aufgequollenen Bestien, die sich kaum noch bewegen können. Die Truppen des Adeptus Sororitas sind erstaunt, vernichten die Grünhäute aber systematisch. Da landet die Death Guard unter Dämonenprimarch Mortarion, als sich dieser zur Front begibt, platzen die Leiber der Orks, sobald er an ihnen vorbeischritt und entlassen Dutzende Nurglinge ins Freie. Sanctia fällt zwanzig Stunden später und die Seuche verbreitet sich im ganzen System. Codex Chaos Space Marines, sechste Edition, S.22-25
543.M36 Zweite Säuberung von Lastrati: Ein Kreuzzug der Black Templars unter Feldmarschall Gervhart säubert die von der Sekte der Göttlichen Armee kontrollierte Makropolwelt Lastrati. Codex Black Templars, S.19
701.M36 Origo Blockade: Eine gemischte Truppe aus Space Marines um die 5. Kompanie der Raptors setzt eine Blockade um die Welt Origo in Kraft. Obwohl im ganzen System schwere Kämpfen herrschen, hält die Blockade zehn Jahre stand. Nachdem Sieg und dem Ende der Blockade finden sich auf Origo nur noch sonnengebleichte Skelette. Was zu diesen Toten führte, wird von hohen Inquisitoren untersucht, die jedoch allesamt verschwinden. Imperial Armour Volume Two - Second Edition, S.18
um 723.M36 Der 5. Schwarze Kreuzzug findet statt. Imperial Armour Volume Nine, S.54
754.M36 Intrigennetz-Desaster Regelbuch, sechste Edition, S.170
836.M36 Der Orden der Annihilators erliegt nach der Gewalt des Quietus-Feldzuges der Blut-Psychose. Die wenigen Mitglieder die noch rational handeln können, reisen zur Ordensfestung um Absolution zu erfahren. Doch die vom Chaos verdorbenen Ordenspriester führen an ihnen ein uraltes Ritual durch. In einer einzigen Nacht werden sämtliche Ordensmitglieder von Dämonen besessen und verwandeln sich in gepanzerte Halbdämonische Ungeheuer, fortan nennen sie sich die Bestien der Auslöschung und ziehen in den Krieg gegen das Imperium. Codex Chaos Space Marines, sechste Edition, S.22-25
845.M36 Erstmaliger Aufgriff und Abtransport der Apex Twins auf einem Schwarzen Schiff.
913.M36 Bellis Rebellion: Die Dark Angels schlagen einen Aufstand von Häretikern nieder. Imperial Armour Volume Two - Second Edition, S.18
945.M36 Nemesis Incident
989.M36 Der Goldene Thron hungert: Das Auge des Schreckens und andere Warprisse wachsen signifikant, und die Techpriester, die den Goldenen Thron warten, fordern größere Mengen Psioniker an, um den Energiebedarf des Imperators zu decken. Die Schwarzen Schiffe erhöhen ihre Flugfrequenzen. Aufzeichnungen sprechen davon, dass die vierfache Menge an Psionikern wie sonst benötigt werden, um das optimale Energieniveau des Throns aufrecht zu erhalten. Regelbuch, sechste Edition, S.170

zur vorherigen Epoche
zurück zur Übersicht
zur nächsten Epoche