Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Kraken-Klasse

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Servoschädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Dieser Artikel ist sehr kurz und vermutlich inhaltlich unvollständig.
Du kannst das LEXICANUM unterstützen, indem Du den Artikel jetzt bearbeitest!


Kraken sind Bioschiffe der Tyraniden.1 2

Allgemein

Sie sind perfekt an das All angepasste Jäger und können auch weit entfernt von der Schwarmflotte nach Beute suchen. Kraken kommen in den verschiedensten Formen und Ausprägungen vor. Obwohl Kraken keine Gefahr für Planeten darstellen, können sie dennoch ganze Systeme ihrer Verteidigung berauben, indem sie leicht verteidigte Handelsschiffe und Raumstationen vernichten. 1 2 Sie besitzen keine Sporenzysten, dafür jedoch regenerierende Kräfte und eine beachtliche Zähigkeit.1


Bekannte Kraken-Klassen

  • Säuresturm-Klasse

Verfügt über eine für eine Eskortschiff extrem starke Batterie, die massige Säuregranaten über mittlere Distanzen verschießen kann. Sie wird im Verbund aufgrund der exorbitanten Feuerkraft auch schnell zur Gefahr für Großkampfschiffe.1


  • Tarantel-Klasse

Die Tarantelvariante besitzt statt der Batterie massive Klauen, mit denen sie die Panzerung größerer Schiffe zerfetzen kann. Oft verbeißen sich diese Kreaturen in ihre Zielschiffe und verlangsamen diese, damit sie leichter von den größeren Nahkampfkreuzern attackiert werden können.1

Anderen Beobachtungen nach, die vor allem während der Schlacht um Macragge gemacht wurden, besitzen die Bioschiffe Tarantel-Klasse einen langen Rüssel, den es scheinbar mühelos durch die stärkste Schiffpanzerung treiben kann. Das Bioschiff saugt anschließend verdauliches Material wie Besatzung aus dem Schiff, während gleichzeitig Ganten, Symbionten und andere Kreaturen durch die geschlagene Bresche springen und die Besatzung niedermachen.2


  • Stintkäfer-Klasse


  • Rumpfbrecher-Klasse

Der Rumpfbrecher besitzt eine großes Maul und Dutzende, muskulöse Tentakel, die er einsetzt, um sich an einem Raumschiff festzukrallen. Während er sich durch den Rumpf beißt, verstärkt der Rumpfbrecher seinen Griff immer mehr, bis das Beuteschiff am Ende auseinanderbricht. Die Crew des Schiffes hat nur dann eine Chance zu überleben, wenn es ihr gelingt, den Rumpfbrecher zu töten, denn ansonsten lässt er seine Beute nicht mehr los.2


  • Schocker-Klasse

Diese Bioschiffe sind im Vergleich zu den anderen Schiffen der Krakenklasse selten. Ihre Körper sind mit statischer Elektrizität aufgeladen. Schocker-Bioschiffe versuchen daher, schnell in Kontakt mit der Hülle eines feindlichen Raumschiffes zu kommen und ihre Spannung in Form eines starken Impulses zu entladen. Dieser Durchfährt die Schiffshülle und setzt sie unter Strom, was die Elektronik und Systeme des Opfers zerstört. Gleichzeitig durchdringen die mit Energie geladenen Klauen des Schockers mühelos die Schiffspanzerung. Insgesamt werden die Schocker-Schiffe daher als die gefährlichsten Vertreter der Kraken-Klasse angesehen, da von ihnen attackierte Schiffe selbst bei erfolgreicher Abwehr meist irreperabel beschädigt werden.2

Miniatur

Games Workshop hat keine BFG-Miniatur für die Kraken-Klasse herausgebracht. Jedoch waren einige Varianten im Spiel Space Fleet zu erwerben.

Spieler bauen Kraken meist aus Teilen des Gantengussrahmens.


Quelle