Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Jago Sevatarion

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Servoschädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Dieser Artikel ist sehr kurz und vermutlich inhaltlich unvollständig.
Du kannst das LEXICANUM unterstützen, indem Du den Artikel jetzt bearbeitest!

Jago Sevatarion kurz Sevatar genannt war ein Krieger der Night Lords.2; 1 Dramatis Personae

Allgemein

Jago Sevatarion

Sevatar war der Captain der Ersten Kompanie der Night Lords.2 Dramatis Personae und Kommandant der Atramentar.2 Dramatis Personae

Seine Talente brachten ihm Ruhm in den Legionen ein, bis sein mörderischer Wille und seine Verbrechen ihn in Verruf brachten. Er ist ein tödlicher Nahkämpfer mit seinem Kettenspeer.3
Sevatarion war ein Psioniker, der seine Kräfte unterdrückte.2 K.6 Nun erlauben sie ihm, die Angriffe seiner Gegner präzise zu blocken und zum Todesstoß auszuholen.3

Geschichte

Sevatars Ansehen bei den anderen Kommandeuren der Night Lords, war bereits im Großen Kreuzzug nicht sehr groß, sie betrachteten ihn häufig als Schoßhund des Primarchen.5 K.26

Da Konrad Curze nach dem Edikt von Nikaea keine Entscheidung bezüglich des Scriptoriums traf, forderte Fel Zharost eine Entscheidung von Sevatarion. Dieser verstieß ihn daraufhin aus der Legion und drohte ihm mit Mord, sollten sie sich je wiedersehen. Erbost was aus seiner Legion geworden war, griff Zharost Sevatar an, doch dieser konnte ihn mit seinen stärkeren psionischen Kräften überwältigen und jagte Zharost davon.4

Er kämpfte an der Seite der Atramentar, von Konrad Curze und 700 weiteren Night Lords, beim Enterversuch der Invincible Reason während des Großen Bruderkrieges,2 K.9 dabei wurde er von den Dark Angels gefangen genommen.2 Epilog
Nach der Eroberung von Mount Pharos ließ Claw Lord Krukesh das Gerät auf Sevatar ausrichten. Krukesh schritt dann durch das Teleportationsfeld in Sevatars Zelle und verhöhnte ihn, wie er nackt und mit vielen Ketten am Boden gefesselt, da vor ihm saß und einem Knebel im Mund hatte. Es war nicht Krukeshs Absicht ihn zu retten, er wollte ihn demütigen und seinen Captains seine Dominanz beweisen.5 K.26 Sevatars Atramentar hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits von ihrem alten Anführer distanziert.5 K.26

Miniatur

Quellen