Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Inccubus

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schreib- u. Leseservitoren mit Schädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Die in diesem Artikel wiedergegebenen
Informationen müssen noch mittels
Fußnoten den jeweiligen Quellen
zugeordnet werden.
Hilf mit, indem Du kontrollierst und
Quellen zuordnest und einträgst.

Inccubus2

Allgemeines

Inccubus 3

Die Inccubi gehören zu den tödlichsten Kriegern der Dark Eldar. Sie sind eine Loge oder ein Orden, der nur existiert, um zu perfekten Kriegern zu werden. Ihre Lebensweise unterscheidet sich sehr von der anderer ihres Volkes. Die Inccubi leben sehr asketisch in Schreinen, die dem Gott Khaine geweiht sind. Dort schärfen sie taglich ihre Fähigkeiten in Duellen gegeneinander, einer Form der natürlichen Auslese, damit nur die stärksten überleben und sich damit würdig erweisen. Die Inccubi sind Söldner und lassen sich von jedem anheuern, der ihre Dienste bezahlen kann. Sie sind in der Tat so diszipliniert, dass sie unter den Dark Eldar fast als vertrauenswürdig gelten. Jeder Schrein wird von einem Hierarchen geleitet, unter ihnen stehen die Klaivex, die so tödliche Fähigkeiten haben, dass sie oft als übernatürlich betrachtet werden. Ein Inccubus ist mit jeder Faser seines Seins ein absolut bedrohlicher Krieger, gehüllt in eine perfekte Kriegsrüstung, einem gehörnten Helm und dem Klaivar ist er schon absolut Furcht erregend, wobei ein Klaivex auch ab und zu ein Demi-Klaivar bevorzugt.

Trotz ihrer Disziplin und ihrer Fähigkeiten verachten sie Fairness und verwirren ihre Feinde mit dem Tormentor, einer Waffe, die aus einem zerschmetterten Seelenstein eines Aspektkriegers der Eldar gefertigt wird. Dies ist auch die letzte Prüfung eines Aspiranten. 2

Hintergrund

Von Koradhil, einem Exarchen der Eldar Skorpionkrieger, wurden sie in einem Quellentext als gefallene Krieger, die entstellten Nachfolger des Dunklen Vaters, der vom Licht in die Schatten getreten war bezeichnet, was Spekulationen darüber zuläßt, ob es sich bei den Inccubi um eine Art Skorpionkrieger handelt, was die ähnliche Ausrüstung und die Form ihres Helmes nahelegt. Zudem könnte es sich beim dunklen Vater der Inccubi um Arhra, den gefallenen ersten Exarchen der Skorpionkrieger, handeln, was allerdings von offizieller Seite weder bestätigt noch dementiert wurde.

Berühmte Incubbi

Modelle

3. Edition

Inccubi der Dark Eldar 1

5. Edition

Games Workshop brachte mit dem Erscheinen des Codex Dark Eldar, fünfte Edition im Jahr 2010 neue Modelle aus Metall heraus. Die Miniaturen bestehen jeweils aus drei unterschiedlichen Körpern und drei Köpfen:

Herkunft des Namens

Inccubi der Dark Eldar leiten sich von Incubus - einem nächtlichen Dämon der Mythologie ab. Siehe hierzu Wikipedia.

Quellen