Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Hereticus (Roman)

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Servoschädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Dieser Artikel ist sehr kurz und vermutlich inhaltlich unvollständig.
Du kannst das LEXICANUM unterstützen, indem Du den Artikel jetzt bearbeitest!

Umschlagbild

Hereticus ist der abschließende Band der Eisenhorn-Trilogie von Dan Abnett.

Inhalt

Bei einem Routinebesuch auf der Welt Durer stößt Inquisitor Gregor Eisenhorn unvermutet auf die Spur eines lange tot geglaubten Feindes: Fayde Thuring, den Mörder seines treuen Piloten und Freundes Midas Betancore. Als Eisenhorn Thuring angreift, muss er feststellen, dass dieser inzwischen über eine mächtige Kriegsmaschine verfügt. Schon bald muss der Inquisitor auf seine letzte und schrecklichste Waffe zurückgreifen. Er befreit den Dämonenprinzen Cherubael, den er selbst vor langer Zeit gefangen genommen hatte. Doch Eisenhorns Plan droht zu scheitern, als er die Kontrolle über den mächtigen Chaos-Dämon verliert...

Buchinformationen

Andere Ausgaben

Umschlagbild (Deutsche Ausgabe)

Deutsche Übersetzung


Sonstiges

Hereticus ist die Fortsetzung von Malleus.